Frankfurt am Main -  Die Bundesliga-Stiftung hat in diesem Jahr zum sechsten Mal ihre traditionellen Weihnachtsaktionen durchgeführt.

Nachdem in den vergangenen Jahren gemeinnützige Projekte in Kaiserslautern, Berlin, Duisburg, Hannover, München, Düsseldorf, Nürnberg, Mönchengladbach, Hamburg und Bochum im Fokus standen, wurden diesmal die Paderborner Einrichtung LEBENSlauf für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie die Stuttgarter Beratungsstelle für Migrantinnen YASEMIN unterstützt. Beide Institutionen erhalten jeweils eine Fördersumme von 15.000 Euro.

Neues Selbstwertgefühl durch Sport

Im Zentrum der Aktivitäten der Stiftung 'Lebenslauf'  stehen Kinder und Jugendliche aus der Region Paderborn, deren Biografien von Vernachlässigung, Gewalt und Missbrauch geprägt sind. Durch Sport soll dabei im Rahmen eines vielfältigen Programmes ein neues Selbstwertgefühl vermittelt werden.

Die Beratungsstelle 'Yasemin' in Stuttgart ist Anlaufpunkt für junge Migrantinnen zwischen 12 und 27 Jahren in Konfliktsituationen. Beraten wird bei Bedarf auch in türkischer Sprache. Zusätzlich bietet Yasemin in ganz Baden-Württemberg Präventionsveranstaltungen für Schüler ab der 7. Klasse und Auszubildende an.

"Hervorragendes Beispiel für zielgerichtete Integrationsarbeit"

"Das Konzept der Stiftung 'Lebenslauf' verdeutlicht, wie durch Sport Bildung ermöglicht und somit Chancen eröffnet werden können - auch für solche Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens aufwachsen", begründet Stefan Kiefer, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesliga-Stiftung die Projektauswahl: "Die Beratungsstelle 'Yasemin' ist ein hervorragendes Beispiel für zielgerichtete Integrationsarbeit. Sie zeigt, wie junge Frauen mit Einwanderungsgeschichte pragmatisch und wirkungsvoll Unterstützung erhalten können."

Stefan Kiefer und sein Stellvertreter Kurt Gaugler waren am Wochenende zur symbolischen Übergabe der Fördersummen zu Gast in der Paderborner Benteler-Arena und der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena. Dort wurden sie unter anderem von Martin Hornberger, Geschäftsführender Vizepräsident und Gesamtgeschäftsführer des SC Paderborn 07, und Bernd Wahler, Präsident des VfB Stuttgart, sowie Vertretern der Projekte begrüßt. Der SC Paderborn 07 und der VfB Stuttgart unterstützen die Projekte als Aktionspartner.

Weitere Informationen finden Sie unter www.stiftung-lebenslauf.de, www.eva-stuttgart.de und unter www.bundesliga-stiftung.de

Bundesliga-Stiftung

Die Bundesliga-Stiftung wurde Ende 2008 vom Ligaverband und der DFL Deutsche Fußball Liga mit dem Ziel gegründet, die gesellschaftliche Verantwortung des Profifußballs noch intensiver wahrzunehmen. Seither wurden rund 170 Projekte mit etwa neun Millionen Euro gefördert. Dabei setzt die Bundesliga-Stiftung auf ein Vier-Säulen-Modell: Als eine führende Stiftung aus dem Sport für die Gesellschaft nutzt sie die Kraft des Fußballs, um in Deutschland Kinder, Menschen mit Behinderung und Sportler anderer Sportarten gezielt zu unterstützen und das Thema Integration voranzutreiben.