Der Moment, der den Rekord sichert: Niklas Süle köpft das Tor des Tages und sichert Hoffenheim damit den fünften Sieg in Folge - © gettyimages / Alex Grimm
Der Moment, der den Rekord sichert: Niklas Süle köpft das Tor des Tages und sichert Hoffenheim damit den fünften Sieg in Folge - © gettyimages / Alex Grimm
Bundesliga

Rekord für TSG Hoffenheim

Sinsheim - Die TSG 1899 Hoffenheim feierte den fünften Sieg in Folge und stellte damit den Vereinsrekord aus der Saison 2008/09 unter Ralf Rangnick ein. Die Topdaten zum Spiel TSG 1899 Hoffenheim - Hertha BSC.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

    Hoffenheim hat als einziger Verein die letzten fünf Bundesliga-Spiele gewonnen, verdrängte mit dem Erfolg die Hertha von Platz 3 und reist nächste Woche zu den Bayern.

    Hoffenheim hat jetzt schon 19 Punkte auf dem Konto, mehr waren es zum gleichen Zeitpunkt noch nie. Letzte Saison gab es den 19. Punkt erst am 24. Spieltag.

    Hoffenheim stellte mit 24 Torschüssen einen neuen persönlichen Saisonrekord auf.

    Hertha-Keeper Rune Jarstein wehrte genauso viele Torschüsse auf seinen Kasten ab (fünf) wie seine Vorderleute abgaben.

    Kerem Demirbay war von allen Spielern auf dem Platz an den meisten Abschlussaktionen beteiligt (elf) und bereitete auch den Führungstreffer per Freistoß vor.

    Andrej Kramaric gab alleine mehr Torschüsse ab (sechs) als das komplette Hertha-Team (fünf).

    Erstmals diese Saison traf mit Niklas Süle ein Abwehrspieler der TSG und für Süle war es sein erstes Bundesliga-Tor seit knapp zwei Jahren.

>>> Alle Infos zu #TSGBSC