Freiburg - Der Sport-Club Freiburg feierte gegen den FC Augsburg im vierten Heimspiel dieser Saison den vierten Sieg. Inklusive der vergangenen Spielzeit in der 2. Bundesliga war es sogar der zehnte Heimsieg in Folge. Die Topfakten zum Spiel Freiburg gegen Augsburg:

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

  • Freiburg hat nach acht Spieltagen zwölf Punkte auf dem Konto, mehr waren es zu diesem Zeitpunkt einer Saison zuletzt vor 18 Jahren (1998/99 deren 13).

  • Augsburg ist seit drei Spielen sieglos und holte daraus nur einen Punkt.

  • Im zwölften Pflichtspiel beim SC Freiburg kassierte Augsburg die zehnte Niederlage.

  • Maximilian Philipp erzielte sein viertes Saisontor. So viele Treffer nach acht Bundesliga-Spieltagen hatte seit Papiss Cisse 2011 kein Freiburger mehr auf dem Konto.

  • Nils Petersen erzielte auch sein drittes Saisontor als Einwechselspieler. Insgesamt war es das 13. Jokertor seiner Bundesliga-Karriere, im historischen Ranking liegt er damit auf Platz fünf.

  • Halil Altintop erzielte in jedem seiner nunmehr vier Bundesliga-Spiele für Augsburg gegen Freiburg ein Tor.

  • Der SC erzielte neun seiner nunmehr zehn Saisontore in Hälfte zwei, der FCA sechs von sieben.

  • Augsburg gab fast die Hälfte seiner Torschüsse in der Schlussviertelstunde ab (sechs von 14).

  • Erstmals in dieser Saison und damit erstmals unter Dirk Schuster spielte Augsburg zweimal in Folge mit der gleichen Startelf.

>>> Alle Infos zu #SCFFCA