Dortmund - Köln verlor keines der letzten sechs Spiele gegen Dortmund, also keines unter Coach Peter Stöger (zwei Siege, vier Remis); der BVB wiederum weist aktuell gegen kein anderes Bundesliga-Team eine so lange Negativserie auf. Die Top-Fakten zur Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.

>>> Hol dir jetzt die offizielle App der Bundesliga!

  • Borussia Dortmund gab nach sechs Bundesliga-Heimsiegen in Folge erstmals im Jahr 2017 zu Hause Punkte ab.

  • Der BVB hat nun zumindest den vierten Platz und damit die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation sicher. Der dritte Rang ist aber in Gefahr, Hoffenheim kann morgen mit einem Sieg gegen Eintracht Frankfurt vorbeiziehen, am nächsten Spieltag kommt 1899 dann zum BVB.

  • Köln erreichte beim BVB ein Remis, spielte damit immerhin in fünf der acht Duelle gegen die Top-Vier-Teams unentschieden (plus drei Niederlagen).

  • Der 1. FC Köln verlor keines der letzten sechs Spiele gegen Dortmund, also keines unter Coach Peter Stöger (zwei Siege, vier Remis); der BVB wiederum weist aktuell gegen kein anderes Bundesliga-Team eine so lange Negativserie auf.

  • Köln gewann nur zwei der letzten zwölf Bundesliga-Spiele (vier Remis und sechs Niederlagen); der Klassenerhalt ist nun zwar sicher, mit der Europa League wird es so aber schwierig.

  • Dortmund blieb erstmals seit dem 29. Oktober 2016 wieder ohne Treffer, damals gab es ein 0:0 gegen Schalke – zwischenzeitlich traf die Borussia in 21 Spielen in Folge.

  • Die ersten neun Torschüsse gab alle Dortmund ab – Köln kam in der 29. Minute erstmals zum Abschluss.

  • Marco Reus gab die meisten Torschüsse ab (fünf, so viele wie Köln insgesamt).

  • Dortmund gab 23 Torschüsse ab, aber Kölns Keeper Timo Horn musste nur vier Paraden zeigen (alle nach der Pause).

  • Anthony Modeste blieb ohne Torschuss, Pierre-Emerick Aubameyang kam drei Mal zum Abschluss.

>>> Alle Infos zu #BVBKOE im Matchcenter