- © imago / DeFodi
- © imago / DeFodi
Bundesliga

Scharfschütze Stafylidis trifft erstmals per Kopf

Augsburg - Konstantinos Stafylidis erzielte sein erstes Kopfballtor in der Bundesliga. Es war überhaupt das allererste Mal, dass er mit dem Kopf zum Abschluss kam. Die Topfakten zu #FCASCF.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

    Augsburg punktete zum achten Mal in dieser Saison nach einem Rückstand, das ist Bundesliga-Bestwert. Kein anderes Team holte nach Rückständen so viele Punkte wie der FCA (16)

    Der SC Freiburg verlor nur eines der vergangenen sieben Gastspiele

    Der FCA gewann keines seiner letzten zehn Spiele gegen einen Aufsteiger (vier Remis, sechs Niederlagen)

    Freiburg hat nun 35 Punkte auf dem Konto und damit schon einen mehr als in der kompletten Abstiegssaison 2014/15

    Nach elf Torschüssen in Hälfte eins (Saisonrekord für den FCA) kam Augsburg nach der Pause nur noch dreimal zum Abschluss, davon lediglich einmal in der letzten halben Stunde

    Freiburg ging mit seinem ersten Torschuss der Partie in Führung

    Bei seinem achten Saisontor war Florian Niederlechner zum siebten Mal auswärts erfolgreich

    Lukas Kübler gewann in der ersten Hälfte keinen Zweikampf gegen den offensivfreudigen Stafylidis; der für ihn zur zweiten Hälfte eingewechselte Aleksandar Ignjovski verlor hingegen kein Duell gegen den Griechen

    Augsburgs Startelf hatte ein Durchschnittsalter von 25,1 Jahren. So jung war der FCA zuletzt im März 2013, jünger in seiner Bundesliga-Geschichte noch nie

>>> Alle Infos zu #FCASCF im Matchcenter