Köln - Nach dem Remis im Hinspiel hat Eintracht Frankfurt gegen den FC Bayern München die Chance auf einen seltenen Erfolg: In beiden Saisonspielen punktete die SGE nämlich zuletzt 1995/96 gegen die Bayern (damals: 4:1 und 1:1). Weitere Fakten zum Duell:

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

  • Frankfurt gewann keines der letzten elf Bundesliga-Spiele gegen die Bayern (acht Niederlagen).

  • In der Hinrunde gab es ein 2:2; der FC Bayern ging zweimal in Führung, Frankfurt glich am Ende in Unterzahl aus.

  • Der letzte Sieg gelang der Eintracht am 20. März 2010 zu Hause mit 2:1 (Tore der Joker Juvhel Tsoumou und Martin Fenin in der 87. und 89. Minute).

  • Die Bayern bestreiten in dieser Woche das Rückspiel bei Arsenal. Auf müde Münchner sollte die Eintracht trotzdem nicht hoffen, weder in der aktuellen noch in der letzten Saison hat Bayern ein Bundesliga-Spiel nach einem Champions-League-Spiel verloren.

  • Philipp Lahm war in seinen 377 Bundesliga-Spielen bislang 29.984 Mal am Ball. Noch 16 Mal benötigt er die Kugel, dann ist die 30.000 Ballbesitzphase seiner Bundesliga-Karriere perfekt.

  • Seitdem diese Daten erhoben werden (1999), kam kein anderer Bundesliga-Spieler auch nur annähernd auf so viele Ballbesitzphasen.

  • Kurios: Sein Stellvertreter/Nachfolger Rafinha hat von allen aktiven Bundesliga-Spielern die zweitmeisten Ballbesitzphasen – allerdings stattliche 7.701 weniger.

  • In der Rückrundentabelle belegt die Eintracht nur einen schwachen 16. Platz.

  • Die Kovac-Brüder kehren nach München zurück, dort hatten sie jeweils ihre erfolgreichste Zeit als Profi. Niko war bereits als Kind Bayern-Fan und trug ein Trikot von Karl-Heinz Rummenigge.

>>> Alle Infos zu #FCBSGE im Matchcenter