Bundesliga

Fakten zum Duell: Hamburg erwartet Angstgegner Berlin

Köln - Für den Hamburger SV gilt es nach der 0:8-Niederlage gegen den FC Bayern am Sonntagabend (17.30 Uhr) im Heimspiel gegen Hertha BSC Wiedergutmachung zu leisten. Immerhin hat der HSV zuletzt in den Heimspielen oft gute Leistungen gezeigt.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

    Für den HSV stehen ganz wichtige Spieltage an: Drei der nächsten vier Bundesliga-Spiele darf der Dino vor heimischer Kulisse austragen.

    Zu Hause sind die Hanseaten seit fünf Bundesliga-Spielen ungeschlagen, holten aus diesen Partien elf der 15 möglichen Punkte.

    Hertha BSC hat sechs der letzten sieben Partien gegen den HSV gewonnen. Die Norddeutschen blieben in sechs dieser sieben Spiele ohne Tor.

    Insgesamt feierte die Hertha gegen den HSV in der Bundesliga die meisten Siege (28).

    Markus Gisdol erlebte im Hinspiel in Berlin sein Bundesliga-Debüt als HSV-Trainer. 19 Punkte holte der HSV seitdem unter Gisdol, das würde auf eine ganze Saison hoch gerechnet 38 Punkte ergeben. Damit hält man meist die Klasse, muss häufig aber zittern.

>>> Alle Infos zu #HSVBSC im Matchcenter