Köln - FCA-Trainer Dirk Schuster ist mit der Leistung seiner Mannschaft und dem Punktgewinn zufrieden. Köln-Coach Peter Stöger hadert mit falschen Entscheidungen, freut sich aber dennoch über einen souveränen Auftritt seiner Mannschaft. Die Stimmen zum Spiel zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Augsburg.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Peter Stöger (Trainer 1. FC Köln): "Augsburg war gut organisiert und hat es uns im entscheidenden Bereich schwer gemacht. Wir haben nicht immer die richtigen Lösungen gehabt und Entscheidungen getroffen. Aber es war wichtig für uns, dass wir es relativ routiniert nach Hause gespielt haben und nicht kopflos wurden. Es ist nicht so lange her, dass wir solche Spiele verloren haben."

Dirk Schuster (Trainer FC Augsburg): "Wir haben aktiv und diszipliniert verteidigt und ein ordentliches Auswärtsspiel gemacht. Den Punkt haben wir uns erfightet und irgendwo auch ein bisschen verdient. Das Miminalziel haben wir damit erreicht, gegen eine starke Kölner Mannschaft, die mit breiter Brust aufgetreten ist."

"Wir haben das als Team gut gemacht"

Martin Hinteregger (FC Augsburg): "Wieder einmal zu null zu spielen, fühlt sich gut an. Köln hatte mehr Spielanteile und wir wussten, was auf uns zukommt, aber wir haben das als Team gut gemacht und uns den Punkt verdient."

Marwin Hitz (FC Augsburg): "In den ersten zehn Minuten waren wir noch nicht im Spiel, aber wir haben sehr gut gearbeitet und uns in die Partie gekämpft. Insgesamt können wir mit einem 0:0 zufrieden sein bei einer richtig guten Mannschaft, die einen Lauf hat."

>>> Alle Infos zu #KOEFCA im Matchcenter