Bundesliga

Duell-Fakten: Der SC Freiburg ist zuhause eine Macht

Köln - Der SC Freiburg hat in dieser Bundesliga-Saison alle vier Heimspiele gewonnen, ist damit neben Hertha BSC das einzige Team, das zu Hause keinen Punkt abgegeben hat. Setzt sich die Erfolgsserie gegen den VfL Wolfsburg fort?

>>> Jetzt Mitmachen bei der Fantasy Manager Herbstliga

    Freiburg gewann erstmals in dieser Saison zwei Spiele in Folge – drei Bundesliga-Siege in Serie gab es zuletzt im Frühjahr 2013.

    Der Ex-Freiburger Daniel Caligiuri (93 Bundesliga-Spiele, elf Tore für den SC) schnürte im Oktober 2014 bei Wolfsburgs 2:1 im letzten Gastspiel an der Dreisam den ersten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere.

    Maximilian Philipp ist mit fünf Treffern der erfolgreichste deutsche Torschütze dieser Saison.

    Freiburg gewann alle fünf Spiele nach einer Führung, Wolfsburg hingegen verlor schon zwei Mal nach einer Führung.

    Der SC erzielte mehr als doppelt so viele Tore (13) wie die Wölfe (sechs).

    Julian Draxler steht vor seinem 150. Bundesliga-Spiel. Er wäre der jüngste Spieler seit Marcel Witeczek 1991, der es auf diese Anzahl bringt.

>>> Alle Infos zu #SCFWOB im Matchcenter