Ein wohlbekanntes neues Bundesliga-Gesicht: Julian Weigl beim Jubel für Benfica - © PATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP via Getty Images
Ein wohlbekanntes neues Bundesliga-Gesicht: Julian Weigl beim Jubel für Benfica - © PATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP via Getty Images
bundesliga

Rückkehr in die Bundesliga: Julian Weigl auf Leihbasis zu Borussia Mönchengladbach

whatsappmailcopy-link

Julian Weigl feiert sein Bundesliga-Comeback! Borussia Mönchengladbach hat den 26-Jährigen für ein Jahr von Benfica Lissabon ausgeliehen.

Der offizielle Transfermarkt

"Julian ist ein enorm ballsicherer und spielstarker Spieler", so Sportdirektor Roland Virkus über den 26-jährigen, sechsmaligen A-Nationalspieler. "Er bringt viel Bundesliga-Erfahrung und fußballerische Qualität mit und wird unserer Mannschaft mit Sicherheit schnell helfen können."

Weigl, der bei Borussia die Rückennummer 8 erhalten wird, wurde in der Jugend des TSV 1860 München ausgebildet. Mit 18 Jahren schaffte er dort den Sprung zu den Profis und war in der 2. Bundesliga zeitweise auch Kapitän der Löwen. Nach insgesamt 40 Pflichtspieleinsätzen in zweieinhalb Jahren für 1860 wechselte der Mittelfeldspieler im Sommer 2015 zu Borussia Dortmund. Mit dem BVB gewann der gebürtige Bad Aiblinger einmal den DFB-Pokal und den Supercup. Insgesamt absolvierte Weigl für Schwarz-Gelben in viereinhalb Jahren 171 Pflichtspiele, in denen er vier Tore erzielte.

Im Januar 2020 entschied sich Weigl für den Schritt ins Ausland und schloss sich Benfica Lissabon an, wo er sofort einen Stammplatz eroberte. Nach der Saison 2020/21 wurde er von den Fans zum Spieler der Saison gewählt. In 115 Pflichtspielen für den portugiesischen Spitzenklub erzielte Weigl vier Tore. Für die deutsche Nationalmannschaft lief Weigl insgesamt sechsmal (kein Tor) auf. Zuvor war er auch schon fünfmal für die U21- (kein Tor), siebenmal für die U20- (1 Tor) und viermal für die U19-Auswahl (kein Tor) des DFB auf.
Quelle: Borussia Mönchengladbach