bundesliga

Gladbach fertigt Augsburg ab und klettert auf Platz 1

Borussia Mönchengladbach hat angeführt von Doppelpacker Patrick Herrmann die Gunst der Stunde genutzt und erstmals seit acht Jahren die Tabellenführung in der Bundesliga erobert. Durch ein furioses 5:1 (4:0) gegen den FC Augsburg sprangen die Fohlen von Rang 5 unverhofft an die Spitze.

Nach Treffern von Denis Zakaria (2.) und Flügelflitzer Herrmann (8./13.) war die Begegnung früh entschieden, es war die schnellste 3:0-Führung der Borussia seit dem 7:1 gegen Bayer Uerdingen im Mai 1981. Torjäger Alassane Plea (39.) legte nach einer Slapstickeinlage von FCA-Torhüter Tomas Koubek nach, lange vor Schlusspfiff sangen die Fans "Spitzenreiter, Spitzenreiter." Florian Niederlechner (80.) traf zwar noch für die Gäste, doch der eingewechselte Breel Embolo (83.) stellte den alten Abstand wieder her.

>>> Zum ausführlichen Spielbericht