Köln - Im Borussia Park treffen die beiden besten Mannschaften der jüngsten neun Spieltage aufeinander. Unter Coach André Schubert holte Borussia Mönchengladbach in dieser Zeit 23 Punkte, der FC Bayern München noch zwei Zähler mehr. Beenden die Bayern Schuberts Lauf?

  • Als erster Trainer der Borussia verlor Schubert seine ersten neun Spiele nicht – den ewigen ligaweiten Rekord hält Pep Guardiola, der keines seiner ersten 28 Spiele verlor.

  • Gewinnen die Bayern die letzten drei Hinrundenspiele, ist es die beste Hinrunde aller Zeiten.

  • Mönchengladbach hat trotz seines Fehlstarts wie vergangene Saison 23 Punkte nach 14 Spieltagen auf dem Konto.

  • Die Bayern verloren noch kein Gastspiel in dieser Saison (fünf Siege, ein Remis).

  • Mönchengladbach schnitt letzte Saison am besten von allen gegen die Bayern ab, blieb als einzige Mannschaft ohne Gegentor; nur die Borussia holte vier Punkte aus den beiden Spielen.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Mönchengladbach: Sommer - Korb, Christensen, Nordtveit, Wendt - Xhaka, Dahoud - Drmic, Johnson - Raffael, Stindl

Bayern: Neuer - Lahm, Benatia, Boateng, Rafinha - Martinez, Alonso, Vidal - Müller, Lewandowski, Coman

Rückblick: Doppelpack von Raffael

Mit einem Doppelpack schießt Raffael die Gladbacher Borussia zum Überraschungssieg in München. Die Fohlen holen damit vier Punkte gegen den Deutschen Meister und bleiben in beiden Begegnungen ohne Gegentor.

Alle Vorschauen in der Übersicht