Salih Özcan ist ein Arbeiter im Mittelfeld - © Lukas Schulze/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
Salih Özcan ist ein Arbeiter im Mittelfeld - © Lukas Schulze/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
bundesliga

Salih Özcan: Mister Zuverlässig soll BVB-Offensive den Rücken freihalten

whatsappmailcopy-link

Borussia Dortmund hat Salih Özcan vom 1. FC Köln verpflichtet. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2026. Beim achtmaligen Deutschen Meister soll er der wuchtigen Offensive den Rücken freihalten. Dass er die an ihn gestellten Erwartungen erfüllen kann, hat er bei seinem Heimatverein schon oft bewiesen.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

Sie hatten sich gegenseitig gern beim 1. FC Köln. Salih Özcan war während der starken Saison der "Geißböcke" zum Leistungsträger und zur echten Persönlichkeit im Club geworden, daraus machte der türkische Nationalspieler selbst keinen Hehl. "Ich bin schon jetzt gefühlt eine Identifikationsfigur, zu der die Jugendspieler aufschauen können", sagte Özcan im April. Aus dem gebürtigen Kölner, der 2007 zu den Kölner Junioren wechselte und mit Ausnahme der Saison 2019/20 ununterbrochen für den FC spielte.

Hol' dir Salih Özcan in dein Fantasy Team

Das honorierten die Fans der "Geißböcke", die vor dem 3:1 gegen Arminia Bielefeld im April mit einem Spruchband forderten, dass der Mittelfeldspieler noch lange, lange bei seinem Heimatverein bleiben solle. Doch für Özcan steht der nächste große Schritt in seiner Karriere an. Der Sechser wechselt zu Vizemeister Borussia Dortmund, soll dort Routinier Axel Witsel ersetzen, der den BVB verlassen hat. Der Revierclub treibt damit den Umbruch nach einer in der eigenen Wahrnehmung durchwachsenen Saison voran.

Europameister mit der deutschen U21

"Der 1. FC Köln ist mein Heimatclub, dem ich unheimlich viel zu verdanken habe. Meine Stadt hätte ich nur für ganz wenige Vereine verlassen. Die Energie von Borussia Dortmund, die man förmlich spüren kann, plus die Möglichkeit, regelmäßig in der Champions League spielen zu können, haben mich letztlich zu meiner Entscheidung geführt", erklärte der 24-Jährige, der derzeit eine echte Bilderbuch-Karriere hinlegt. Im vergangenen Jahr wurde Özcan mit der deutschen U21-Nationalmannschaft Europameister. Ende März aber entschied sich der Sohn türkischer Eltern für die Auswahl der Türkei, obschon er seit der U15 ausschließlich für die DFB-Junioren gespielt hatte.

Offizieller Transfermarkt der Bundesliga: Alle Wechsel der Clubs

Als Kapitän der U19-Nationalmannschaft erhielt er 2017 sogar die Fritz-Walter-Medaille in Gold als bester U19-Spieler. Im Frühjahr debütierte er in der A-Nationalmannschaft des Heimatlands seiner Eltern. Und nun der Schritt zum BVB, mit dem er in der kommenden Saison in der Champions League spielen wird. Er überspringt damit eine Stufe auf der Karriereleiter, denn mit dem FC hätte der defensive Mittelfeldspieler zunächst in der Europa Conference League gespielt.

Leihe nach Kiel brachte Özcan voran

Die Kölner haben sich nach einer fulminanten Saison wieder für einen europäischen Wettbewerb qualifiziert - und Özcan hatte am Erreichen dieses Ziels einen Löwenanteil. Denn beim FC ist er zum Mister Unverzichtbar geworden. Längst hatte sich gezeigt, wie sinnvoll die Ausleihe des Jungprofis an den Zweitligisten Holstein Kiel vor rund drei Jahren war. Dort kam er auf 28 Ligaeinsätze, bei denen er fünf Tore erzielte und sieben Mal für seine Mitspieler auflegte.

Die Kölner schenkten ihm das Vertrauen, verlängerten im Juni des vergangenen Jahres den Vertrag des vielseitigen Mittelfeldspielers bis 2023. Trainer Steffen Baumgart sagte damals über seinen zuverlässigen Abräumer: "Er hat schon sehr viel Erfahrung gesammelt, ist aber gleichzeitig immer noch ein junger und entwicklungsfähiger Spieler. Er passt perfekt in das Spielerprofil, womit wir zukünftig arbeiten wollen."

Özcan unterschreibt gleich für vier Jahre beim BVB - Borussia Dortmund

Ein Mann fürs Grobe

Özcan zahlte das in ihn gesetzte Vertrauen zurück, auf ihn war Verlass. "Ich bin davon überzeugt, dass er seine Qualitäten beim FC noch viel häufiger und stärker auf den Platz bringen kann als bisher – und das erwarte ich auch von ihm“, hatte Baumgart 2021 gesagt. Die Bilanz seines Musterschülers: 31 Saisonspiele, zwei Tore, eine Vorlage. Özcan ist der Mann fürs Grobe, legte in der gesamten Saison fast 280 Kilometer zurück und kam dabei auf einen Top-Speed von 33,64 km/h.

Dass der türkische Nationalspieler so eine Leistungsexplosion hingelegt hat, ist sicher auch auf seine hohe Flexibilität zurückzuführen. Özcan passte sich immer wieder neuen Situationen an, lieferte sowohl defensiv als auch offensiv zuverlässig ab. Die logische Folge: Seit dem achten Spieltag war der Mittelfeldmann nicht mehr aus der Startelf der Kölner wegzudenken.

Nun ist er beim BVB Teil des Umbruchs. Mit seinen Defensiv-Fähigkeiten soll er der wuchtigen Offensive des achtmaligen Deutschen Meisters den Rücken freihalten. Wie zuverlässig er die an ihn gestellten Erwartungen erfüllen kann, hat er in seiner Karriere bereits das eine oder andere Mal bewiesen.