Spielt bald in Schwarz-Gelb: Niklas Süle kommt im Sommer vom FC Bayern zum BVB - © DFL/Getty Images/Sebastian Widmann
Spielt bald in Schwarz-Gelb: Niklas Süle kommt im Sommer vom FC Bayern zum BVB - © DFL/Getty Images/Sebastian Widmann
bundesliga

Niklas Süle wechselt im Sommer vom FC Bayern zu Borussia Dortmund

whatsappmailcopy-link

Borussia Dortmund hat zur Saison 2022/23 den deutschen Nationalspieler Niklas Süle (26) verpflichtet. Der 1,95 Meter lange Innenverteidiger steht gegenwärtig noch in Diensten des FC Bayern München. Sein Vertrag beim Deutschen Meister läuft im Sommer 2022 aus.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

"Wir freuen uns, dass wir in Niklas Süle einen deutschen Nationalspieler ablösefrei verpflichten und für vier Jahre an uns binden konnten", betont BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Sebastian Kehl, der im Sommer Zorcs Nachfolge antreten wird, erklärt: "Niklas hat uns in den persönlichen Gesprächen gezeigt, dass er große Lust auf Borussia Dortmund hat. Er verfügt über viel Erfahrung, Ruhe im Aufbauspiel und über die nötige Physis, um ab dem Sommer gemeinsam mit uns den nächsten Schritt zu gehen."

Süle, der seine Bundesliga-Karriere bei der TSG Hoffenheim begann, hat in seiner Laufbahn 213 Bundesligaspiele (12 Tore, 6 Vorlagen), 32 Champions-League-Partien (1 Tor) sowie 37 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft (1 Tor) bestritten. Mit Bayern München gewann er 2020 die UEFA Champions League. In der aktuellen Saison ist er bei seinem Klub der Abwehrspieler mit den meisten Einsätzen in der Bundesliga (19).

Quelle: Borussia Dortmund