01.12. 19:30
02.12. 14:30
02.12. 14:30
02.12. 14:30
02.12. 17:30
03.12. 14:30
03.12. 16:30
03.12. 18:30
Jamie Bynoe-Gittens stürmt weiter für den BVB - © Bundesliga Collection via Getty Images
Jamie Bynoe-Gittens stürmt weiter für den BVB - © Bundesliga Collection via Getty Images
bundesliga

Jamie Bynoe-Gittens verlängert bei Borussia Dortmund

whatsappmailcopy-link

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und der englische U21-Nationalspieler Jamie Bynoe-Gittens gehen gemeinsam in die sportliche Zukunft. Zwei Tage vor dem Duell des BVB in der UEFA Champions League gegen den AC Mailand unterschrieb der 19 Jahre alte Offensivakteur einen bis zum 30. Juni 2028 datierten Vertrag beim achtmaligen Deutschen Meister.

"Jamie ist ein Versprechen für die Zukunft. Ein Flügelstürmer, der enorm hohes Tempo mitbringt, ständig Eins-gegen-Eins-Situationen sucht, sie durch seine technische Qualität lösen, Mitspielern Torgelegenheiten verschaffen oder selbst zum Abschluss kommen kann. Wir sind überzeugt davon, dass seine Entwicklung längst nicht abgeschlossen ist und freuen uns, dass sich Jamie trotz des großen Interesses mehrerer Topklubs in Europa vorzeitig für eine langfristige Zukunft beim BVB entschieden hat", sagt Borussia Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl.

Bynoe-Gittens, der im Sommer 2022 mit Englands Auswahl den Europameister-Titel der U19-Junioren geholt hatte, war 2020 von Manchester City zum BVB gewechselt. Schnell schaffte er den Sprung aus dem Nachwuchs in den Bundesliga-Kader und absolvierte bislang 21 Bundesliga-Partien (drei Tore/eine Vorlage) sowie drei Partien in der UEFA Champions League. Nach zwei Schulteroperationen greift der Flügelstürmer seit Beginn der Saison 2023/24 wieder beschwerdefrei an.

Jamie Bynoe-Gittens sagt: "Ich bin stolz, dass Borussia Dortmund mir die Gelegenheit gibt, einen so langfristigen Vertrag zu unterschreiben. Auch in den für mich verletzungsbedingt etwas schwierigeren Phasen der vergangenen Monate habe ich immer den Glauben und das Vertrauen des Klubs gespürt. Ich fühle mich unglaublich wohl in dieser Mannschaft, in dieser Stadt, in diesem Stadion. Der BVB war immer mein erster Ansprechpartner, weil er über viele Jahre hinweg gezeigt hat, dass er jungen Spielern Einsatzzeit auf höchstem Niveau gibt, wenn sie durch Leistung überzeugen. Ich wünsche mir, dass ich gemeinsam mit meinem Klub den nächsten Schritt gehen kann und möchte meinem Team durch Tore, Vorlagen und harte Arbeit auf dem Platz helfen."

Quelle: Borussia Dortmund