Bundesliga

Leverkusens Tah: "Was vorher war, spielt keine Rolle. Im Derby kann alles passieren"

bundesliga.de: Gibt es bei aller Zielstrebigkeit Dinge, die Sie vermisst haben oder vermissen?

Tah: Als Profi kann man sicher nicht jedes Wochenende Party machen, das würde nicht funktionieren. Ich bin dafür ohnehin nicht der Typ, doch selbst wenn ich es wäre, würde ich darauf verzichten. Denn das, was ich mir bei Bayer 04 erarbeitet habe, schätze ich sehr und würde es niemals aufs Spiel setzen. Überhaupt versuche ich, so wenig Angriffsfläche wie möglich zu bieten und halte mich mit Aussagen über mich selbst zurück. Das Einzige, das ich manchmal etwas bedauere, ist, dass ich Familie und engste Freunde bisweilen etwas vernachlässigen muss.