Florian Krüger wechselt von Aue nach Bielefeld - © imago / RHR Foto
Florian Krüger wechselt von Aue nach Bielefeld - © imago / RHR Foto
bundesliga

Arminia Bielefeld verpflichtet Florian Krüger

Der DSC Arminia Bielefeld hat Florian Krüger verpflichtet. Der 22-jährige Angreifer wechselt vom Zweitligisten FC Erzgebirge Aue nach Ostwestfalen, wo der deutsche Junioren-Nationalspieler, der in der U19 und U17 beim FC Schalke 04 ausgebildet wurde, einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterzeichnete. Über die Ablösemodalitäten haben beiden Vereine Stillschweigen vereinbart.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Florian einen jungen und ehrgeizigen Spieler für uns gewonnen haben, der über großes Entwicklungspotenzial verfügt und zudem charakterlich sehr gut zu Arminia und unserer Mannschaft passt“, so Samir Arabi, Geschäftsführer Sport des DSC Arminia Bielefeld.

Cheftrainer Frank Kramer: „Florian hat in den letzten Jahren nachdrücklich in der 2. Bundesliga auf sich aufmerksam gemacht und sich dabei kontinuierlich weiterentwickelt und gesteigert. Torgefahr, Fleiß, Geschwindigkeit und Durchsetzungsvermögen zeichnen ihn ebenso aus wie seine Mentalität. Wir freuen uns daher sehr, dass Florian gemeinsam mit uns den nächsten Schritt in der Bundesliga gehen wird.“

Florian Krüger blickt der neuen Aufgabe bei Arminia freudig entgegen: „Die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht und mir gezeigt, dass sie mich unbedingt wollen. Die Gespräche waren von Anfang an sehr offen und ehrlich, und wir waren schnell auf einer Wellenlänge. Ich bin froh, die Chance zu erhalten, hier meine ersten Schritte in der Bundesliga gehen zu können. Das ist jetzt genau der richtige Schritt für mich. Ich freue mich riesig. Wenn die Fans im Stadion sind, herrscht in der SchücoArena eine Wahnsinnsatmosphäre – auch da freue ich mich sehr drauf.“

Quelle: Arminia Bielefeld