bundesliga

Müller und Lewandowski schießen FC Bayern zum 4:1-Sieg gegen Arminia Bielefeld

Der FC Bayern hat einen souveränen 4:1 (3:0)-Auswärtssieg gegen Arminia Bielefeld eingefahren. Beim Gastspiel des Rekordmeisters in Ostwestfalen trafen Thomas Müller und Robert Lewandowski jeweils doppelt, für die Arminia war Ritsu Doan erfolgreich.

Fantasy Heroes: Robert Lewandowski (22 Punkte), Thomas Müller (20), Ritsu Doan (15)

Der Rekordmeister zeigte beim Gastspiel in der Bielefelder SchücoArena schnell, dass er seiner Favoritenrollen gerecht werden wollte. Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick übernahm gegen Arminia Bielefeld sofort die Regie und brauchte schließlich lediglich acht Spielminuten, um in Führung zu gehen.

Thomas Müller scheiterte zwar zunächst an Arminia-Keeper Stefan Ortega, versenkte den Ball im zweiten Versuch dann aber doch noch in den Maschen. Bielefeld reagierte zwar keineswegs geschockt auf die Führung des FC Bayern, konnte der spielerischen Dominanz der Münchner jedoch zunächst nicht viel entgegensetzen.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Doppelpacker gegen Bielefeld: Thomas Müller - WOLFGANG RATTAY/POOL/AFP via Getty Images

Nach einem Ballverlust auf dem linken Flügel hatte Leon Goretzka dann schließlich ein gutes Auge für Robert Lewandowski an der Strafraumgrenze. Der Torjäger fackelte nicht lange und versenkte den Ball trocken zum 2:0 im Arminia Kasten (26.).

>>> Etwas verpasst? #DSCFCB im Liveticker nachlesen

Auch nach diesem Rückschlag steckten die Ostwestfallen aber nicht auf – im Gegenteil. Fabian Klos hatte nach einem Steilpass die Gelegenheit zum Anschlusstreffer, scheiterte jedoch an Bayern-Keeper Manuel Neuer (31.). Ritsu Doan probierte es wenig später mit einem Distanzschuss, wieder war Neuer zur Stelle (33.).

Nicht zu stoppen: Robert Lewandowski bejubelt seinen Doppelpack gegen Bielefeld - Pool/Sascha Steinbach - Pool/Getty Im

Die Hausherren präsentierte sich nun mutiger, bekamen jedoch noch vor dem Pausenpfiff den nächsten Dämpfer verpasst: Mit einem abgefälschten Schuss erhöhte Lewandowski kurz vor dem Seitenwechsel auf 3:0.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Nach Wiederanpfiff ging es spektakulär weiter: Zunächst scheiterte Christian Gebauer nach feinem Pass von Doan an Neuer (47.), dann Lewandowski auf der Gegenseite an der Latte (50.), ehe Müller mit seinem zweiten Tor des Abends für das zwischenzeitliche 4:0 sorgte (51.). Nur sieben Minuten später war dann wiederum die Arminia mit einem Konter erfolgreich: Doan bezwang Neuer mit einem Flachschuss aus kurzer Distanz (58.).

Großartig ändern sollte der Bielefelder Treffer aber an diesem Abend ebenso nichts mehr wie der spätere Platzverweis für Corentin Tolisso. Nach einer Notbremse des Franzosen (76.) brachten die Bayern die Führung auch in Unterzahl souverän über die Zeit.

Lewandowski trifft zum 2:0 gegen Bielefeld - WOLFGANG RATTAY/POOL/AFP via Getty Images

Spieler des Spiels: Robert Lewandowski

Robert Lewandowski war an drei der vier Bayern-Tore direkt beteiligt (zwei Treffer, eine Torvorlage) und leitete auch das vierte - das 1:0 durch Thomas Müller - ein. Kein Wunder, schließlich hatte der Pole bei neun der 16 Bayern-Torschüsse die Hand (bzw. den Fuß) im Spiel.  Fünf Torschüsse gab er ab, vier legte er vor, jeweils Bestwert der Partie.