bundesliga

Alphonso Davies ist der Rookie der Saison 2019/20

Köln - Ihr habt gewählt: Alphonso Davies ist der Rookie der Saison. Der Der Linksverteidiger des FC Bayern setzt sich gegen setzt sich gegen Jonjoe Kenny, Marcus Thuram, Ismail Jakobs und Erling Haaland durch und holt den "Bundesliga Rookie Award powered by AWS".

Weil Davies erst 2019/20 erstmals in der Startelf des FC Bayern München auftauchte, durfte er auch in seiner zweiten Bundesliga-Saison noch für den Rookie nominiert werden. Und Alphonso Davies ist ohne Zweifel eine der Top-Entdeckungen aus dieser Saison. Der Rookie des Monats Mai wurde mit 19 Jahren zu einem der jüngsten Stammspieler in der Bundesliga. Davies machte seine Sache als umgeschulter Linksverteidiger erstaunlich gut: Er gewann in der Bundesliga gute 56 Prozent seiner Zweikämpfe und agierte auf dem linken Flügel immer wieder auch offensiv. Vor allem in der Defensive war der Kanadier aber kaum zu bezwingen: Ganz starke 73 Prozent seiner Duelle gegen dribbelnde Gegenspieler gewann er und lief den Gegnern immer wieder die Bälle ab. Dabei kommt ihm sein Topspeed von 35,4 km/h zugute. Er hat aber nicht nur Tempo, sondern auch ein gutes Stellungsspiel: Davies gewann 71 Prozent der Zweikämpfe um die Ballannahme – das ist sogar der Bestwert bei den Bayern.

>>> Hol dir jetzt die Corona-Warn-App!

"Mit Sicherheit ist er einer unserer Leistungsträger im Moment" (Hansi Flick, Trainer FC Bayern München)

>>> Mehr Infos zum Rookie Award

Cheftrainer Hansi Flick bezeichnete Davies als Leistungsträger im Saisonendspurt: "Alphonso macht das herausragend. Neben seiner Schnelligkeit arbeitet er in der Defensive sehr geschickt. Zudem bereitet er in der Offensive Tore vor und erzielt Tore selbst. Er ist noch jung und kann und will dazulernen. Mit Sicherheit ist er einer unserer Leistungsträger im Moment."