Zusammenfassung

  • Freiburg holt zum achten Mal trotz Rückstands noch mindestens einen Punkt.

  • Der VfB Stuttgart feiert seinen sechsten 1:0-Sieg in dieser Saison.

  • Jupp Heynckes spielt zum 50. Mal Remis als Bayern-Coach.

Köln - Der VfB Stuttgart legt eine beeindruckende Serie hin, Wolfsburg stellt einen Remisrekord auf und bei der Hertha steht zum dritten Mal in Folge auswärts hinten die Null. Wir präsentieren Euch die Zahlen zum 24. Spieltag.

>>> Alle Tore und Highlights des 24. Spieltags im Liveticker!

1

Vincent Koziello stand erstmals in der Startelf des 1. FC Köln (zuvor zwei Einwechslungen) und erzielte mit seinem ersten Bundesliga-Torschuss das 1:1.

2

Der Hamburger SV holte nach der Winterpause ganze zwei Punkte und ist Letzter in der Rückrundentabelle; jedes andere Team holte mindestens vier Zähler mehr als der Dino.

3

Erstmals in seiner langen Clubgeschichte überstand Hertha BSC drei Bundesliga-Gastspiele in Folge ohne Gegentor (zuvor schon in Bremen und Leverkusen).

4

Der VfB Stuttgart ist unter Coach Tayfun Korkut weiter ungeschlagen, mit ihm gab es ein Remis und dann drei Siege in Folge.

6

Die Stuttgarter gewannen sechs ihrer neun Saisonsiege in der Bundesliga mit 1:0; zuletzt ging der VfB sogar erstmals in seiner Bundesliga-Historie mit drei 1:0-Siegen in Folge vom Platz.

8

Werder Bremen verlor unter Coach Florian Kohfeldt noch kein Heimspiel (in Pflichtspielen fünf Siege und drei Remis).

8

Schalke bekam den achten Strafstoß in dieser Saison zugesprochen, kein Team durfte öfter an den Punkt. Alle acht Elfmeter wurden verwandelt.

8 und 10

Der Sport-Club Freiburg punktete zum achten Mal in dieser Bundesliga-Saison nach einem Rückstand, die TSG 1899 Hoffenheim verspielte zum zehnten Mal eine Führung – beides ist Bundesliga-Höchstwert.

Nils Petersen trifft wieder vom Punkt - mit zwölf Toren stellt er einen persönlichen Saisonrekord auf
Nils Petersen trifft wieder vom Punkt - mit zwölf Toren stellt er einen persönlichen Saisonrekord auf © imago / Jan Huebner

11

In der Rückrunde hat Köln eine positive Bilanz (drei Siege, zwei Remis, zwei Niederlagen) und holte gute elf Punkte, mehr als RB Leipzig (zehn).

12

Nils Petersen erzielte sein zwölftes Saisontor, so oft hatte er in einer Bundesliga-Spielzeit noch nie getroffen.

13

Mit dem 13. Unentschieden stellte der VfL Wolfsburg bereits nach 24 Spieltagen seinen Clubrekord für eine komplette Bundesliga-Spielzeit ein.

13

Nach dem 2:2 im Hinspiel holte Hertha auch in München einen Punkt und blieb erstmals seit 13 Jahren ohne Saisonniederlage gegen die Bayern.

15

Erik Thommy erzielte sein erstes Bundesliga-Tor, mit seinem insgesamt 15. Torschuss war er erfolgreich. Gegen die Eintracht nutzte er seinen einzigen Torschuss.

17

Im 17. Bundesliga-Spiel seit der Heynckes-Rückkehr teilte der FC Bayern erstmals die Punkte (zudem 15 Siege und eine Niederlage).

Jupp Heynckes spielt zum 50. Mal mit den Bayern unentschieden
Jupp Heynckes spielt zum 50. Mal mit den Bayern unentschieden © gettyimages / Sebastian Widmann/Bongarts

50

Jupp Heynckes erlebte als Trainer der Bayern das 50. Unentschieden in der Bundesliga (in 238 Partien).

100

Ralf Fährmann stand in der Bundesliga zum 100. Mal in Folge in der Anfangsformation der Schalker, kein Spieler ligaweit kommt aktuell auf eine so lange Dauerbrennerserie als Starter wie der S04-Keeper.

250

In seinem 250. Bundesliga-Spiel stellte Robert Lewandowski mit zehn Torschüssen seinen persönlichen Saisonrekord für eine Partie ein, blieb aber dennoch erstmals in dieser Spielzeit zu Hause torlos.

432

Nach 431 Minuten und 77 vergeblichen Torschüssen erzielte die Borussia aus Mönchengladbach wieder ein Bundesliga-Tor.