Zuletzt war Fabian Schleusener an den SV Sandhausen ausgeliehen und spielte eine starke Saison - © 2018 Getty Images
Zuletzt war Fabian Schleusener an den SV Sandhausen ausgeliehen und spielte eine starke Saison - © 2018 Getty Images
2. Bundesliga, bundesliga

Der 1. FC Nürnberg holt Fabian Schleusener aus Freiburg

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg begrüsst einen Neuzugang im Trainingslager in Maria Alm. Nachdem sich die Franken mit dem SC Freiburg über die Transfermodalitäten geeinigt haben, unterschrieb Fabian Schleusener einen Drei-Jahres-Vertrag beim 1. FCN. Der Angreifer ging in der vergangenen Saison noch für den Zweitligisten SV Sandhausen an den Start, in 26 Einsätzen waren ihm dabei zehn Treffer geklungen.

>>> Alle Transfers der 2. Bundesliga in der Übersicht

Robert Palikuca, Vorstand Sport beim Club: „Fabian ist ein echter Torjäger, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist. Er hat bisher in seiner Laufbahn überall Tore geschossen. Wir sind sicher, dass ihm das auch bei uns gelingen wird.“

Schleusener arbeitet sich Schritt für Schritt nach oben

Die Integration des Neuzugangs, der die Rückennummer 23 bekommen wird, begann im Teamhotel „Sepp“ schon mit seiner Ankunft am Dienstagabend. Aufgrund einer Verletzung aus der Vorsaison wird er nach und nach ins Mannschaftstraining integriert werden.

>>> Der Sommerfahrplan der 2. Bundesliga

Schleusener: „Ich bin froh, dass es mit dem Wechsel nun geklappt hat. Wer mich kennt, weiss, dass meine Karriere nicht den klassischen Verlauf genommen hat. Ich habe mich Schritt für Schritt weiterentwickelt und aus dem Amateurfußball nach oben gearbeitet. Jetzt will ich dem 1. FCN helfen, dass wir gemeinsam die nächste Stufe erreichen können.“