bundesliga

70 Jahre Hennes: Der legendäre Geißbock des 1. FC Köln feiert Jubiläum

Das bekannteste Maskottchen der Bundesliga hat in Köln sein Zuhause – und durfte zuletzt ein besonderes Jubiläum feiern: Seit 1950 ist Geißbock Hennes ein elementarer Bestandteil des 1. FC Köln, derzeit regiert mit Hennes IX. bereits der neunte tierische Glücksbringer beim Traditionsverein aus der Domstadt.

>>> Hol dir die FC-Stars im Offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Alles begann vor 70 Jahren mit einer Schenkung: Zirkusdirektorin Carola Williams übergab auf der vereinseigenen Karnevalssitzung am 13. Februar (übrigens auch das Gründungsdatum des 1. FC Köln) dem Club einen Geißbock als Maskottchen. Noch am selben Abend erhielt das Tier seinen Namen – nach Hennes Weisweiler, dem damaligen Spielertrainer der Rheinländer. Die Legende, der Bock habe den späteren Bundesliga-Meistercoach auf der Bühne angepinkelt und sei so zu seinem Rufnamen gekommen, entspricht nach übereinstimmender Auskunft sämtlicher Zeitzeugen nicht der Wahrheit.

Fortan war Hennes nicht mehr wegzudenken beim 1. FC Köln: Das Maskottchen entwickelte sich in kürzester Zeit zu einer Identifikationsfigur beim Vorzeigeclub der Domstadt, der bald schon als die „Geißböcke“ bezeichnet wurde und den Glücksbringer sogar in das Vereinswappen aufnahm. Als Maskottchen erlebten die bisher neun Geißböcke Höhen und Tiefen beim FC, der sich unter anderem als erster Meister der Bundesliga-Historie in die Geschichtsbücher eintragen konnte. Für die Kölner ist Hennes derweil weit mehr als nur ein tierischer Glücksbringer, der Geißbock ist ein elementarer Bestandteil ihres Vereins und ist bei jedem Heimspiel im RheinEnergieStadion zugegen.

>>> Jetzt beim Tippspiel mitmachen und jede Woche Preise abräumen

Im Alltag ist Hennes dagegen seit 2014 im Kölner Zoo zuhause, dort bewohnt er ein Gehege, das einem bergischen Bauernhof nachempfunden ist, und kann nicht nur von den FC-Fans besucht werden. Auch per Webcam können die Anhänger dem Maskottchen auf Schritt und Tritt folgen. Derzeit unterstützt übrigens bereits der neunte Geißbock seine „Geißböcke“: Hennes XIII. ging nach erfolgtem Aufstieg im Sommer 2019 aus gesundheitlichen Gründen in die vorzeitige Rente als Glücksbringer, ihm folgt mit Hennes IX. ein imposanter Bock der Rasse „Bunte Deutsche Edelziege“. Sein Debüt als Maskottchen in der Bundesliga feierte er im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (1:3) am 23. August 2019.