Denis Huseinbasic wechselt von Kickers Offenbach zum 1. FC Köln - © imago images / Beautiful Sports
Denis Huseinbasic wechselt von Kickers Offenbach zum 1. FC Köln - © imago images / Beautiful Sports
bundesliga

1. FC Köln holt Denis Huseinbasic von Kickers Offenbach

whatsappmailcopy-link

Zweiter Neuzugang des Sommers: Denis Huseinbasic hat einen Vertrag bis 2025 beim 1. FC Köln unterschrieben. Der variabel einsetzbare Mittelfeldspieler macht von einer Ausstiegsklausel Gebrauch und wechselt von den Offenbacher Kickers zum 1. FC Köln. Zu den genauen Modalitäten des Transfers haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

FC-Geschäftsführer Christian Keller sagt: „Denis Huseinbasic ist ein hoch veranlagter junger Spieler mit großem Entwicklungspotenzial. Wir trauen ihm deshalb den enormen Sprung von der vierten in die erste Liga zu. Denis weiß aber, dass er dafür hart an sich und seinen Entwicklungsfeldern arbeiten muss. Unser Trainerteam wird ihm die dafür notwendigen Hilfestellungen und Impulse geben. Gleichzeitig bekommt Denis die erforderliche Zeit, die seine Entwicklung benötigen wird.“

Denis Huseinbasic sagt: „Ich bin stolz, zukünftig ein Teil der FC-Familie zu sein und möchte mich bei allen bedanken, die das möglich gemacht haben – vor allem bei meiner Familie. Ich werde mich für den Erfolg der Mannschaft zerreißen und alles daransetzen, dass wir unsere Ziele erreichen. Ich freue mich auf einen tollen Verein mit großartigen Fans in einer geilen Stadt.“

Am 3. Juli 2001 wurde Denis Huseinbasic im hessischen Erbach geboren und ist im benachbarten Michelstadt aufgewachsen. In der Jugend spielte er für die SpVgg Erbach, Darmstadt 98, Eintracht Frankfurt und ab 2018 für die Offenbacher Kickers. In den vergangenen zwei Jahren absolvierte Huseinbasic 58 Spiele in der Regionalliga Südwest, erzielte dabei neun Tore und bereitete sieben Treffer vor. Im letzten Spiel der abgelaufenen Saison 2021/22 mit Offenbach gegen den FSV Frankfurt traf er beim 4:0-Heimsieg dreifach.