Luca Kilian wechselt per Leihe von Mainz nach Köln - © Thomas Niedermueller / Getty Images for DFL
Luca Kilian wechselt per Leihe von Mainz nach Köln - © Thomas Niedermueller / Getty Images for DFL
bundesliga

1. FC Köln leiht Luca Kilian von Mainz 05 aus

Der 1. FC Köln hat Luca Kilian verpflichtet. Der 21-jährige Innenverteidiger wechselt für diese Saison auf Leihbasis vom 1. FSV Mainz 05 zum FC.

>>> Hol dir jetzt Kilian im Fantasy Manager!

„Luca ist ein sehr talentierter Innenverteidiger, er ist schnell und spielstark. Wir haben in Paderborn erfolgreich zusammengearbeitet. Ich freue mich, ihn hier zu haben und ihn jetzt beim FC weiterzuentwickeln“, sagt FC-Cheftrainer Steffen Baumgart.

Unter Steffen Baumgart gab der U21-Nationalspieler beim SC Paderborn in der Spielzeit 2019/20 sein Debüt in der Bundesliga und kam in seiner ersten Bundesligasaison 15-mal zum Einsatz. Nach dem Abstieg der Ostwestfalen schloss sich der gebürtige Wittener (1. September 1999) im Sommer 2020 dem 1. FSV Mainz 05 an. Für die Mainzer spielte Kilian vergangene Saison sechsmal in der Bundesliga und einmal im DFB-Pokal. Am ersten Spieltag der aktuellen Bundesligasaison wurde Kilian kurz vor Spielschluss gegen Leipzig eingewechselt.

„Der 1. FC Köln ist ein geiler Club, in einer richtig coolen Stadt mit großartigen Fans. Ich mag den Fußball, den der Trainer spielen lassen will. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und will der Mannschaft helfen, erfolgreich zu sein“, sagt Luca Kilian.

Ausgebildet wurde Luca Kilian im Nachwuchsbereich von Borussia Dortmund, wo er 2017 mit der U19 des BVB die Deutsche A-Juniorenmeisterschaft gewann. Nach seiner ersten Saison im Herrenbereich, in der Regionalliga West (28 Spiele, vier Tore, ein Assist), unterschrieb Kilian im Sommer 2019 beim damaligen Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn, wo er bis zu einer verletzungsbedingten Unterbrechung zum Stammspieler avancierte.

Quelle: 1. FC Köln