ANZEIGE

Köln - Am heutigen Samstagnachmittag finden, wie immer am 33. und 34. Spieltag, alle neun Partien zeitgleich statt (ab 15:00 Uhr im Liveticker) - darunter auch der Abstiegskrimi der beiden Traditionsmannschaften VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV. Mit dem Countdown auf bundesliga.de sind Sie schon Stunden vor den Spielen immer auf dem neuesten Stand. Viel Vergnügen!

15:00 Uhr:

Los geht's

Der Countdown schließt, an dieser Stelle übernimmt nun der Liveticker von bundesliga.de. Viel Spaß dabei!

14:45 Uhr:

Die letzten Aufstellungen sind da!

14:34 Uhr:

Weitere Aufstellungen und Updates:

14:19 Uhr:

Die Teams auf dem Rasen

14:14 Uhr:

Der Meister macht den Anfang!

14:10 Uhr:

Die Schalker Mannschaft ist da

14:01 Uhr:

Perfekte Bedinungen im Breisgau

13:58 Uhr:

Das glauben die Fans

Die Mehrheit der User von bundesliga.de rechnen damit, dass sich der VfB Stuttgart befreien kann und die Rote Laterne eine Woche vor dem Finale wieder abgibt.

13:45 Uhr:

Die Schiedsrichteransetzungen

Der Abstiegskrimi zwischen Stuttgart und dem HSV wird vom erfahrenen Manuel Gräfe geleitet.  Alle weiteren Schiedsrichteransetzungen auf einen Blick gibt es hier.

13:35 Uhr:

Mainz macht sich bereit

13:30 Uhr:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

VfB Stuttgart? ...Alexandru Maxim eine Chance erhält. Stuttgart holte aus den letzten drei Spielen gegen den HSV sieben Punkte, vor allem dank ihm: Der Rumäne war in diesen drei Spielen an vier der fünf VfB-Tore beteiligt. 

Hamburger SV? ...Gojko Kacar aufläuft. Mit ihm holte der HSV in dieser Saison 21 Punkte in elf Spielen – ohne ihn waren es elf Punkte in 21 Spielen.

13:20 Uhr:

SCF - FCB: So lief das Hinspiel

13:13 Uhr:

Beim HSV steigt die Vorfreude

13:10 Uhr:

B04 - TSG: Das sagen die Trainer

Markus Gisdol

"Wir haben uns vorgenommen, unseren Zuschauern noch mal ein richtig gutes Heimspiel zu zeigen. Gerade zu Hause haben wir in diesem Jahr sehr erfolgreich gespielt, da muss es unser Anspruch sein, es auch so zu Ende zu bringen. Es geht darum, die letzte kleine Chance auf Platz drei aufrecht zu erhalten, auch wenn wir das nicht mehr in eigener Hand haben. Hoffenheim ist ein gefährlichen Gegner mit einer sehr guten Offensive, auch ohne den gesperrten Roberto Firmino."

Jürgen Klopp

"Wir haben das Spiel in Frankfurt analysiert. Ich wünsche mir jetzt eine gute Reaktion des Teams. Leverkusen spielt eine starke Saison, sie stehen zurecht unter den Top-Teams der Bundesliga. Sie sind sehr heimstark, aber wir haben schon bewiesen, dass wir auch dort gewinnen können."

12:55 Uhr:

5 Fakten zum Spiel M05 - KOE

  • Mainz braucht rechnerisch noch einen Punkt, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft unter Dach und Fach zu bringen. Wegen der guten Tordifferenz ist man eigentlich so schon gerettet.

  • Köln ist seit sechs Auswärtsspielen sieglos und auf des Gegners Platz sogar seit 405 Minuten torlos.

  • Köln hat in der Bundesliga nur in Mainz auswärts keinen Punkt geholt, der FC kassierte vier Niederlagen.

  • Mainz hat in dieser Saison nie gegen einen Aufsteiger verloren (zwei Remis in der Hinrunde sowie 5:0 gegen Paderborn in der Rückrunde).

  • Mit Loris Karius und Timo Horn treffen die aktuell jüngsten Stammkeeper der Bundesliga aufeinander. Beide sind phantastische Rückhalte ihrer Mannschaften und trotzdem in ihrer Generation nach Marc-Andre ter Stegen und Bernd Leno nur die Nummer drei und vier.

12:45 Uhr:

5 Fragen an Michael Frontzeck

Frage: Was spricht für Ihre Mannschaft Hannover 96 im Abstiegskampf, Herr Frontzeck?

Michael Frontzeck: Die Mannschaft soll sich auf sich und ihre Aufgaben konzentrieren. Wir schauen nicht nach links oder rechts und was die anderen machen. Mit einer Leistung, wie wir sie teilweise in den letzten Spielen gezeigt haben, können wir die kommenden Aufgaben optimistisch angehen. Und dann brauchen wir natürlich auch mal das Quäntchen Glück, das vielleicht in den letzten Wochen mal gefehlt hat.

Hier geht es zum vollen Interview.

12:30 Uhr:

BRE - BMG: Der Statistik-Teamvergleich

12:25 Uhr:

Perisic: "Klopp mit den eigenen Waffen schlagen"

Intensive Wochen für Wolfsburgs Ivan Perisic: Gerade ist der Kroate nach einigen Verletzungen wieder in Top-Form, geht es heute am 33. Spieltag, wie auch im DFB-Pokalfinale gegen seinen Ex-Arbeitgeber Borussia Dortmund. Im exklusiven Interview spricht er über die bisherige Saison, seine Zukunft in Wolfsburg und über seinen alten Lehrmeister Jürgen Klopp.

12:20 Uhr:

Die Clubs sind heiß auf den Abstiegskampf

12:15 Uhr:

S04 - SCP: So könnten Sie spielen

Beim FC Schalke 04 wird es einige Veränderungen in der Startelf geben. Gleich drei Akteure wurden nach der letzten Niederlage gegen den 1. FC Köln suspendiert. Wir zeigen, wie die Königsblauen heute auflaufen könnten. 

12:07 Uhr:

BSC - SGE: Die Duellstatistik

12:00 Uhr:

Aktuelle Form VFB - HSV:

VfB Stuttgart: Der VfB ist die einzige Mannschaft, die an diesem Wochenende schon sicher absteigen könnte. Die Auftritte der letzten Wochen lassen aber vermuten, dass sich die Schwaben mit absoluter Sicherheit mit allem was sie haben gegen den direkten Konkurrenten aus Hamburg stemmen werden. Der 2:0-Erfolg über Mainz letzte Woche lässt die Hoffnung im Ländle weiter leben und auch in den Spielen gegen Freiburg und Schalke zuvor präsentierte man sich eigentlich nicht wie ein Absteiger.

Hamburger SV: Der HSV scheint so gerade eben noch rechtzeitig wieder in die Spur gefunden zu haben. Zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen holte man aus den letzten fünf Spielen. Seit drei Spielen ist man ungeschlagen, und auch die Last-Minute-Treffer zuletzt gegen Freiburg und davor gegen Mainz sind sehr gut für die Moral der Hanseaten gewesen. 

 

11:30 Uhr:

Spieltagsfakten in Bildern

Wissenswerte Fakten, Kuriose Daten und nützliche Statistiken. bundesliga.de hat zu jedem Spiel am heutigen Samstag einen interessanten Fakt zusammengetragen. Dabei geht es um das Duell der jüngsten Stammtorhüter, um die Pressing-Maschinen der Liga und um schwarze Serien. Klicken Sie sich einfach durch die Bildergalerie.

11:00 Uhr:

Rechenspiele

Am 33. Spieltag wird es mitunter kompliziert: Mal abgesehen vom FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg sind zumindest rechnerisch noch alle Teams im Kampf um die internationelen Plätze oder den Klassenerhalt involviert. Wer welches Spiel gewinnen muss, um am Ende wo zu stehen, können Sie am besten im Tabellenrechner durchspielen.

10:30 Uhr:

Diese Profis fehlen

Dante, Bender, Müller, Fritz, Boateng und Co.: Viele Profis sind am 33. Spieltag wegen Verletzungen, Sperren oder Suspendierungen zum Zuschauen verdammt. bundesliga.de gibt einen Überblick.

10:00 Uhr:

Europa und Abstieg - das kann heute passieren:

Borussia Mönchengladbach kann heute mit einem Sieg gegen Werder Bremen bereits das Ticket für die Champions League lösen. Der FC Augsburg und der FC Schalke 04 könnten vorzeitig die Teilnahme an der Europa League sichern. Unter welchen Konstellationen das möglich ist und was es mit dem ominösen siebten Platz auf sich hat, lesen Sie hier.

Während oben klare Verhältnisse herrschen, geht es im Abstiegskampf spannend wie selten zu. Hertha BSC und der Hamburger SV könnten sich theoretisch heute retten, dem VfB Stuttgart droht hingegen der sichere Abstieg. Wie das möglich ist, lesen Sie hier.

Hier klicken für alle Duellvorschauen des 33. Spieltags