ANZEIGE

Die Chancen auf eine Rückkehr von Freiburgs Stürmer Jonathan Jäger stünden "Fünfzig zu Fünfzig", so Trainer Robin Dutt. Kapitän Heiko Butscher falle mit einem Muskelfaserriss dagegen ziemlich sicher aus. Hoffnung besteht auf den Einsatz von Pavel Krmas, Innenverteidiger-Kollege Oliver Barth fehlt aber weiterhin.

Jonathan Jäger hatte sich im Pokalspiel gegen Hoffenheim eine Fußverletzung zugezogen, die genäht werden musste. Deshalb fiel der Franzose für die Partie in Aachen aus.

Besser sieht es im Fall von Innenverteidiger Pavel Krmas aus. Der Tscheche hatte alle Partien der englischen Woche verletzt verpasst, kehrte aber mittlerweile ins Mannschaftstraining zurück.

Toprak weiter in der Startelf

Seine Einsatzfähigkeit wäre umso wichtiger, da sich Verteidigerkollege und Kapitän Heiko Butscher beim Aufwärmen in Aachen einen Muskelfaserriss zuzog und wie dort, "außer es geschähe noch ein Wunder" (Dutt), nicht zur Verfügung stehen wird. Sicher auch noch nicht wieder zum Kader zählt mit Oliver Barth ein weiterer Manndecker.

In Aachen rückte für Butscher Außenverteidiger Daniel Schwaab nach innen und an die Seite von Ömer Toprak, der mittlerweile bereits auf vier Saisoneinsätze im Profiteam zurückblicken kann - und den fünften gegen den MSV Duisburg vor sich haben dürfte.