Bielefeld - Der VfB Stuttgart hat in der 2. Bundesliga die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt und Arminia Bielefelds Abstiegssorgen vergrößert. Die Schwaben bezwangen das Team von Jeff Saibene am 29. Spieltag mit 3:2 (0:1) und führen die Tabelle mit 57 Punkten vor Hannover 96 (56) an.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Das Spiel in Kürze

Bielefeld kassierte trotz einer beherzten Leistung die erste Niederlage im vierten Spiel unter Coach Jeff Saibene und droht als Tabellen-17. weiter in die 3. Liga abzusteigen. Alexandru Maxim (51.) und Simon Terodde (54./89.) drehten das Spiel für die Stuttgarter, nachdem Christoph Hemlein (15.) die Bielefelder in Führung geköpft hatte. Reinhold Yabo (73.) glich zum zwischenzeitlichen 2:2 aus.

>>> Alle Infos zu #DSCVFB im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 15. Minute: TOOOR - Hemlein macht es
    Bielefeld führt! Der erste gefährliche Angriff der Gastgeber ist gleich drin. Leandro Putaro mit der Hacke an der linken Außenbahn in den Lauf von Florian Hartherz. Der flankt. In der Mitte verschätzt sich Insua, dahinter steigt Christoph Hemlein hoch und köpft das Ding aus sieben Metern in die Maschen. Keine Chance für Langerak.
  • 18. Minute: Das war knapp
    Freistoß für den VfB Halblinks etwa 20 Meter vom Tor entfernt. Alexandru Maxim zieht das Leder schön über die Mauer - aber auch knapp über das Tor.
  • 51. Minute: TOOOR - Maxim macht ihn rein
    Der Ausgleich! Und was für ein Torwartfehler! Langer Ball in den Lauf von Simon Terodde, doch Keeper Daniel Davari kommt raus, klärt mit dem Bauch. Davari hat den Ball außerhalb des Strafraums, will schnell nach vorne spielen - und passt das Leder Alexandru Maxim genau in die Füße. Der Rumäne reagiert sofort, zirkelt das Leder aus gut 40 Metern ins leere Tor. Es steht 1:1.
  • 54. Minute: TOOOR - Stuttgart geht in Führung!
    Unglaublich, nur zweieinhalb Minuten nach dem Ausgleich schlägt der VfB erneut zu. Dank eines starken Sololaufs von Simon Terodde. Der Stürmer wird kurz vor dem Strafraum angespielt, dribbelt sich dann durch drei Bielefelder und lupft das Leder schließlich Rechts an Davari vorbei ins Tor. 2:1 für Stuttgart.
  • 60. Minute: Stark pariert
    Christoph Hemlein hämmert einen Freistoß aus 18 Metern voll mit der rechten Innenseite ins Torwarteck. Langerak sieht den Ball erst ganz spät, fliegt dann aber an und kann zur Ecke retten.
  • 73. Minute: TOOOR - Yabo ist da
    Bielefeld macht den Ausgleich! Voglsammer schlägt das Leder vom linken Strafraumeck auf die andere Seite. Da nimmt Hemlein das Ding volley. Langerak ist da, kann aber nur nach vorne abklatschen lassen. Und da steht Reinhold Yabo und schiebt das Leder am VfB-Keeper vorbei zum 2:2 ins Netz.
  • 74. Minute: Riesenchance
    Das hätte das 3:2 für die Gäste sein müssen. Terodde wird in der Mitte geschickt. Er ist nicht im Abseits, marschiert auf Davari zu. An der Strafraumlinie zieht der Stürmer ab - und haut das Leder über das Tor.
  • 89. Minute: TOOOR - Terodde macht das 3:2
    Zwei Großchancen hat er zuvor vergeben, jetzt schlägt Simon Terodde zu und macht das 3:2. Ginczek spielt zwischen zwei Arminen in den Lauf von Terodde. Der kommt leicht von Rechts aufs Tor zu und lupft den Ball locker an Divari vorbei in die Maschen.

>>> Aufstellungen und Statistiken zu #DSCVFB im Liveticker

Top-Tweet