ANZEIGE

Burghausen - Der FC Ingolstadt hat sein erstes Testspiel erfolgreich gestaltet. Brègerie, Kachunga und Pekhart waren die Torschützen beim 3:1 (2:0)-Sieg beim SV Wacker Burghausen.

Die Anfangsphase des Spiels gehörte noch Wacker Burghausen, die auch das erste Achtungszeichen setzen konnten. Benjamin Kindsvater nahm sich auf der linken Außenbahn aus 20 Metern ein Herz und prüfte FCI-Neuzugang Örjan Nyland im Tor, der allerdings kein Problem damit hatte, den Schuss zu entschärfen.

Hartmann und Groß im Doppelpack

Danach kamen die Schanzer immer besser in die Partie, waren in der Folge drückend überlegen und kamen nach 11 Minuten zu ihrer ersten dicken Tormöglichkeit. Moritz Hartmann wurde 18 Meter zentral vor dem Wacker-Tor gefoult. Den daraus resultierenden Freistoß setzte Pascal Groß krachend an den rechten Außenpfosten der Gäste.

Diese beiden Schanzer erspielten auch die nächste Tormöglichkeit für den FCI. Nach einem kurz ausgeführten Freistoß von Pascal Groß, stand der dienstälteste Schanzer Moritz Hartmann allein vor dem Torhüter des SVW, konnte den Ball mit einem geschickten Lupfer allerdings nicht im Tor unterbringen.

Brègerie, Kachunga, Pekhart

In der 38. Spielminute war es soweit: Nach einem Freistoß von Groß auf Romain Brègerie, nahm der Franzose den Ball aus der Drehung mit und vollendete mit einem Schuss unter den Querbalken zum 1:0.

Nur eine Minute später legten die Schanzer nach. Dabei konnte sich ein weiterer Neuzugang sich in die Torschützenliste eintragen. Stefan Lex setzte sich klasse über den rechten Flügel durch und bediente Elias Kachunga, der keine Mühe hatte das 2:0 aus Sicht des FCI zu erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Burghausen mit dem Schlusspunkt

In der 77. Spielminute erzielte dann Pekhart nach einer Hereingabe von Kapitän Marvin Matip das 3:0. Den Schlusspunkt setzten die Hausherren. In der 89. Spielminute markierte Vaconis Kadrijaj das 1:3.

FC Ingolstadt: Nyland (70. Ortag) – Levels, Bregerie, Hübner (60. Wannenwetsch), Engel – Roger (46. Matip), Groß, Cohen –Lex (46. Pledl), Hartmann, Kachunga (46. Pekhart)

Tore: 0:1 Brègerie (38.), 0:2 Kachunga (39.), 0:3 Pekhart (77.), 1:3 Kadrijaj (89.)