ANZEIGE

bundesliga.de präsentiert die Splitter zum 5. Spieltag.

TORE: In den neun Begegnungen des 5. Spieltags wurden 29 Treffer erzielt - im Schnitt fielen 3,22 Tore pro Spiel. Doppelt erfolgreich waren der Bremer Markus Rosenberg, der Hoffenheimer Vedad Ibisevic und der Münchner Tim Borowski. Gleich dreimal traf der deutsche Nationalspieler Patrick Helmes beim 4:0 seiner Leverkusener gegen Hannover. In der
Torjägerliste führen Helmes und Ibisevic mit nun je sechs Treffern vor Bielefelds Artur Wichniarek, der bisher fünfmal traf.

PLATZVERWEISE: Chris von Eintracht Frankfurt musste als einziger Profi am 5. Spieltag vorzeitig vom Platz. Der Brasilianer wurde in der Begegnung auf Schalke von Schiedsrichter Herbert Fandel (Kyllburg) nach einer Tätlichkeit in der 34. Minute zum Duschen geschickt. Es war der erste Platzverweis für Chris im 74. Spiel in der höchsten deutschen Spielklasse. Chris kassierte den ersten Platzverweis für Frankfurt seit 44 Spielen, zuletzt hatte Sotirios Kyrgiakos Gelb-Rot für die Eintracht gesehen. Es war erst die zweite Rote Karte der Saison, nachdem Fabian Ernst von Schalke am vergangenen Spieltag ebenfalls Rot sah.

HEIMDEBAKEL: Die erste Bundesliga-Niederlage für Kahn-Nachfolger Michael Rensing wurde zu einem Schützenfest der Bremer Gäste. Nach 27 Spielen ohne Niederlage musste Michael Rensing gleich fünfmal hinter sich greifen, was zugleich die höchste Heimniederlage des Rekordmeister seit dem 10. März 1979 bedeutete. Damals verloren die Bayern zu Hause 0:4 gegen Arminia Bielefeld. Zudem verlor München erstmals seit 20 Heimspielen wieder eine Partie in der Arena - damals hatte der HSV 2:1 in München
gewonnen.

JUBILÄUM: Nationalspieler Kevin Kuranyi von Schalke 04 absolvierte am Samstag sein 200. Spiel in Liga eins. Der Stürmer lief 99-mal für den VfB Stuttgart auf, bevor er 2005 zu Schalke wechselte und bislang 101 Spiele für Königsblau bestritt. 82 Treffer konnte der 52-malige Nationalspieler in der Bundesliga bisher erzielen.

DEBÜT: Zwei Brasilianer feierten am fünften Spieltag ihr Bundesliga-Debüt: Felipe Santana von Borussia Dortmund absolvierte sein erstes Spiel in der höchsten deutschen Spielklasse beim Auswärtsspiel gegen Hoffenheim. Santanas Landsmann Alex Silva debütierte beim Gastspiel seines HSV in Wolfsburg. Zu seinem ersten Bundesligaspiel kam auch der Schalker Orlando Engelaar beim 1:0-Heimsieg seiner Mannschaft gegen Eintracht Frankfurt. Der im badischen Derby gegen den VfB Stuttgart eingewechselt Karlsruher Lars Stindl feierte ebenfalls seine Bundesliga-Premiere.

SERIEN: München verlor nach zwei Remis' und zwei Siegen das erste Spiel der Saison und das erste Heimspiel seit dem 2:1 vom Hamburger SV am 28. April 2007. Bielefeld gewann nach zwei Punkten aus vier Spielen erstmals in dieser Saison. Cottbus bleibt auch im fünften Spiel ohne Dreier. Tabellenführer Schalke 04 ist nach fünf Spielen weiter ungeschlagen. Die erste Niederlage in dieser Spielzeit
musste der HSV beim 0:3 in Wolfsburg einstecken. Das gleiche Schicksal ereilte auch Borussia Dortmund. Die Schwarzgelben hatten in den ersten vier Begegnungen zwei Remis' und zwei Siege errungen, ehe sie beim Auswärtsspiel gegen Hoffenheim erstmals als Verlierer vom Platz gingen.