Köln - Die Saison 2016/17 neigt sich dem Ende. Deswegen stellt bundesliga.de schon jetzt die besten Akteure der Spielzeit vor. Und Ihr könnt wählen: Wer gehört in das Team der Saison 2016/17? Abgestimmt werden kann bis zum 21. Mai!

Im Folgenden präsentieren wir die Kandidaten für die Position des ersten Innenverteidigers:

John Anthony Brooks

John Anthony Brooks überzeugte als Innenverteidiger von Hertha BSC in allen Belangen. Nicht nur, dass er kaum zu überwinden war (63% gewonnene Zweikämpfe), der Berliner zeigte auch eine sehr gute Spieleröffnung. Seine Passquote liegt bei 87 Prozent. Bezeichnend: Wenn der US-Nationalspieler verletzt fehlte, hat die Alte Dame meist verloren. Vor allem in der Luft war der 24-jährige gebürtige Berliner nur schwer zu bespielen - defensiv wie offensiv: Der 1,93-Meter-Mann traf zwei Mal mit dem Kopf.

Mats Hummels

Die große Frage bei Mats Hummels war: Kann er in seiner ersten Saison beim FC Bayern München gleich wie gewohnt seine Leistung zeigen? Die Antwort: ja! Wie schon in den Jahren zuvor gehörte der Nationalspieler zu den Besten auf seiner Position. Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: 65 Prozent gewonnene Zweikämpfe, 89 Prozent Passquote und 23 Torschüsse nach Standards (nur 1 Tor). Werte, an die kaum ein Innenverteidiger heran kommt. Damit war es für den 28-Jährigen auch kein Problem, sich gegen die starke Konkurrenz in den eigenen Reihen zu behaupten.

Jesus Vallejo

Den spanischen U21-Nationalspieler Jesus Vallejo hatte außer Eintracht Frankfurt zu Beginn der Saison wohl kaum jemand auf der Rechnung. Der 20-Jährige Leihspieler von Real Madrid verhalf der SGE zu einer formidablen Hinserie, von der Frankfurt immer noch profitiert. In der Rückserie fehlte Vallejo verletzt viele Spiele, bei der Eintracht lief es plötzlich auch nicht mehr ganz rund. Mit 1,83 Metern hat das Talent bei Kopfballduellen einen kleinen Nachteil, am Boden ist es dafür um so schwerer, ihn zu bezwingen. Die Leihgabe war trotz seines noch jungen Alters ein absoluter Leistungsträger in Frankfurt.

Stand der Daten nach dem 30. Spieltag

Jetzt abstimmen: