Köln - Erstmals seit über fünfeinhalb Jahren hat der Tabellenletzte der Bundesliga den Tabellenführer geschlagen! Am 14. Spieltag erkämpfte sich der FC Ingolstadt 04 gegen RB Leipzig einen 1:0-Sieg. Die Partie gehört zu unserer Auswahl der Top-Spiele der ersten 16 Spieltage.

>>> Jetzt mitmachen beim Bundesliga Fantasy Manager

Den Schanzern gelang gegen RB die große Überraschung. Durch den Erfolg reichte der FCI die Rote Laterne weiter, fügte den Sachsen außerdem als erstes Team in dieser Bundesliga-Saison eine Niederlage zu. Neben der Elf von Trainer Uwe Walpurgis gelang das auch in der Folge nur noch Rekordmeister FC Bayern München.

Dank eines Kopfballtors von Defensivmotor Roger in der 12. Minute feierte Ingolstadt den ersten Heimsieg seit April. Für Coach Walpurgis war es in seinem vierten Spiel bereits der zweite Erfolg. Auf der anderen Seite sah Leipzigs Übungsleiter Ralph Hasenhüttl bei seiner Rückkehr nach Oberbayern in Halbzeit zwei zwar ein Übergewicht seiner Mannschaft, in einem kampfbetonten Vergleich aber keinen Treffer.

>>> Alle Infos zu #FCIRBL im Matchcenter

"Es war ein richtiger Hexenkessel"

>>> Walpurgis: "Mannschaft hat sich Sieg erarbeitet"

Walpurgis äußerte sich im Anschluss an das Spiel dem Ergebnis entsprechend zufrieden mit der Leistung seines Teams. "Für uns war es sehr wichtig, ein Befreiungsschlag und der erste Heimsieg. Das freut mich riesig für unsere Zuschauer, die uns super unterstützt haben, es war ein richtiger Hexenkessel." Euphorisch ging auch Siegtorschütze Roger aus dem Duell: "Wir sind mit Überzeugung in diese Partie gegangen und wussten, dass wir auch als Letzter laufen, rennen und kämpfen können bis wir umfallen."

Die Schanzer sorgten nicht nur für die erste Bundesliga-Pleite der Sachsen - zum ersten Mal blieb RB auch ohne Torerfolg. Drei Pflichtspiele hat der FCI nun gegen Leipzig bestritten, einen Punktverlust hat es dabei bislang nie gegeben.

>>> Leipzig erleidet historische Niederlage

Ingolstadt beflügelt

>>> Im Video: Schanzer werden immer besser

Im Anschluss an den Triumph gelang den Oberbayern dann auch gleich der nächste Coup. Am 15. Spieltag reiste der FCI als erneut deutlicher Außenseiter zu Champions-League-Achtelfinalist Bayer 04 Leverkusen - und siegte durch Treffer von Alfredo Morales und Almog Cohen wieder überraschend.

>>> Alle Infos zu #B04FCI im Matchcenter