ANZEIGE

Gelsenkirchen - Roberto Di Matteo hat am Donnerstag sein erstes Training beim Bundesligisten Schalke 04 geleitet. Nach seiner souveränen Präsentation am Mittwoch In Abwesenheit der Nationalspieler ließ der Nachfolger des freigestellten Jens Keller zahlreiche Nachwuchsspieler mittrainieren.

Um Punkt 14:30 sollte das erste Training mit Schalkes neuem Coach Roberto Di Matteo beginnen. Der Italo-Schweizer ließ es sich jedoch nicht nehmen, die Übungen mit seinem Trainerteam höchstpersönlich vorzubereiten. So war Di Matteo rund eine halbe Stunde vor Beginn auf dem Schalker Trainingsplatz zu sehen.

 

Mit Pfeife und Stoppuhr ausgestattet

Hütchen wurden aufgestellt, die Übungen mit seinen Kollegen exakt durchgesprochen. Der mit Pfeife und Stoppuhr ausgestattete Italo-Schweizer war dann bei der folgenden Einheit sehr engagiert und unterbrach die Übungen immer wieder für Anweisungen an seine Spieler.

Der 44-Jährige hat bei den Königsblauen einen Vertrag bis Juni 2017 unterschrieben. Seine Premiere als Schalker Coach feiert er am 18. Oktober im Heimspiel gegen Hertha BSC.