ANZEIGE

München - Superstar Franck Ribery und Kapitän Mark van Bommel haben erstmals wieder am Mannschaftstraining bei Bayern München teilgenommen und könnten schon gegen den 1. FC Nürnberg am Sonntag (ab 17 Uhr im Live-Ticker) ihr Comeback feiern.

Zudem meldeten sich vor dem Bayern-Derby auch die Abwehrspieler Diego Contento, Breno und David Alaba beim Rekordmeister wieder fit.

"Es tut der Mannschaft gut, dass sie wieder da sind"

"Der Trainer bekommt Alternativen zurück. Bis auf Robben sind fast alle Spieler wieder an Bord. Deshalb bin ich auch optimistisch, dass wir gewinnen", sagte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach dem öffentlichen Training am Mittwoch. Auch Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger erhofft sich mit Ribery und van Bommel eine weitere Leistungssteigerung bei den seit sieben Pflichtspielen ungeschlagenen Bayern: "Es tut der Mannschaft gut, dass sie wieder da sind."

Weiterhin auf der Verletztenliste stehen neben Arjen Robben auch Nationalstürmer Miroslav Klose (jeweils Muskelverletzungen) und Ivica Olic. Der kroatische Nationalspieler war am Dienstag in Vail/USA erfolgreich am linken Knie operiert worden. Kniespezialist Dr. Richard Steadman hatte den nötigen Eingriff wegen eines Außenmeniskus- und Knorpelschadens vorgenommen. Olic muss noch eine Woche in den USA verbringen und mehrere Wochen auf Krücken gehen. Mit seiner Rückkehr in den Bayern-Kader wird erst in sechs Monaten gerechnet.

Der französische Nationalspieler Ribery kehrt dagegen nach eineinhalb Monaten Pause wegen eines Außenband- und Kapselrisses im rechten Sprunggelenk zurück. Mark van Bommel kehrt vier Wochen nach seinen Faszienriss mit ausgedehntem Hämatom im rechten Knie zurück.