ANZEIGE

Köln - Das nennt man wohl einen Volltreffer: Bereits in der ersten Woche nach dem Verkaufsstart am 29. September hat sich die EA SPORTS Fußball-Simulation FIFA 12 weltweit mehr als 3,2 Millionen Mal verkauft.

FIFA 12 erreichte mit diesen Verkaufszahlen nicht nur den Titel "Launch-Rekord des Jahres 2011", sondern sorgte auch für einen neuen Meilenstein im Bereich des gesamten Sportgenres.

Ergebnis von FIFA 11 deutlich übertroffen

Den bisherigen Rekord hielt bis vor kurzem noch FIFA 11, das innerhalb der ersten Woche 2,6 Millionen Mal an den Mann gebracht wurde. FIFA 12 hat das Ergebnis der Vorgängerversion also um rund 23 Prozent übertroffen.

"FIFA 12 ist eine beeindruckende Leistung unseres Teams bei EA Canada. Die massive FIFA Online Community hat sich mit überwältigender Mehrheit mit den neuen Diensten im Spiel verbunden und wir hoffen, dass sie die ganze Saison über engagiert dabei bleiben", so EA Sports Executive Vice President Andrew Wilson.

Boom beim Online-Gaming

Der 1. Oktober war zudem der erfolgreichste Tag in der Geschichte des Online-Gamings von EA SPORTS. So wurden am vergangenen Samstag etwa zehn Millionen Partien in sämtlichen Sport-Spielen ausgetragen – alleine rund acht Millionen davon auf den virtuellen Plätzen von FIFA 12.

FIFA 12 wurde in 18 Sprachen lokalisiert (erstmals komplett in Arabisch) und in 51 Ländern veröffentlicht. Das Spiel ist für folgende Plattformen erhältlich sein: PlayStation 3, Xbox 360 , PC, Mac, Wii, PlayStation 2, Nintendo 3DS, PSP, iPhone, iPad, iPod touch und iOS Mobilgeräte.