ANZEIGE

Köln - Pele 1940 wurde in der abgelaufenen Saison als erster Mitspieler beim Offiziellen Bundesliga Manager (OBM) zum zweiten Mal Meister der 1. OBM-Liga, der höchsten Spielklasse in dem Online-Game. Grund genug für die OBM-Redaktion, ihn ausgiebig zu befragen.

In dem Interview sagt er, warum er auf dem Höhepunkt zurücktritt und wer neuer Coach seiner Mannschaft FC Chelsea Team wird. Dazu hat er für Neulinge und nicht so erfolgreiche Trainer wertvolle Tipps parat, mit denen diese unter Umständen in die Fußstapfen des zweimaligen OBM-Meisters treten können.

OBM-Redaktion: Hallo Pele 1940, zu allererst herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Meisterschaft in der 1. OBM-Liga mit deinem FC Chelsea Team. Du warst in der Saison 2008/2009 schon einmal Meister. Welcher Sieg bedeutet dir persönlich mehr?

Pele 1940: Danke für die Glückwünsche. Die erste Meisterschaft bedeutet mir persönlich am meisten. Es ist halt die erste OBM Meisterschaft. Doch auch die zweite Meisterschaft ist etwas Besonderes, da ich der erste User bin, der diesen Titel zwei Mal gewinnen konnte.

OBM-Redaktion: Hinter dir liegt ein unglaublich spannendes Saisonfinale. Kannst du kurz schildern, wie der letzte Spieltag aus deiner Sicht verlaufen ist?

Pele 1940: In der Tat. Eigentlich hatte ich eine Riesenangst, da mein Gegner gegen den Abstieg kämpfte. Taktisch haben wir uns gut vorbereitet und die letzten Spiele gut analysiert. Nach einem 0:2-Rückstand mussten wir in die Offensive gehen und haben alles auf eine Karte gesetzt. Der entscheidende Faktor hierbei waren die Slots im Profi-Bereich, denn mit diesen Slots konnte ich auf den Spielstand in der Simulation reagieren. Hätte es diese Slots nicht gegeben, wäre ich vermutlich nicht Meister geworden. An dieser Stelle bedanke ich mich bei den Entwicklern, die uns Usern diese Slots als Feature zur Verfügung gestellt haben.

OBM-Redaktion: Du bist als ehemaliger Meister als einer der Favoriten in die Saison gestartet. Nun stehst du ganz oben. Warst du im Lauf der Saison immer so erfolgreich wie zuletzt oder hatte dein Team auch Schwächephasen?

Pele 1940: Die gab es und wird es immer geben. Eigentlich würde ich es nicht als Schwäche meines Teams bezeichnen, sondern es sind die starken Gegner in der ersten OBM Liga - einfach Top-Mannschaften von Platz 1-18. In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei allen Trainern der 1. OBM Liga für die spannende Saison und die tollen Spiele bedanken.

OBM-Redaktion: Du hast dich gegen eine starke Konkurrenz in der ersten Liga durchsetzen können. Was genau macht dein Team so erfolgreich? Gibt es in deiner Mannschaft Spieler, auf die du keinesfalls verzichten kannst, oder ist dein Kader breit genug, um jeden gleichwertig zu ersetzen?

Pele 1940: Um Erfolg zu erzielen, muss man etwas Zeit Investieren. Die Gegner unter die Lupe nehmen und auf jeden Fall sollte man den Profi-Status haben, um die ganzen taktischen Optionen im Spiel nutzen zu können. Anders geht es nicht. Mit dem Profi Account, etwas Zeit und Glück ist alles machbar.

OBM-Redaktion: In der nächsten Saison wirst du selbstverständlich alles daran setzten, deinen Titel auch zu verteidigen. Hast du dir schon jetzt zusätzliche Ziele gesetzt, die du gerne erreichen möchtest?

Pele 1940: Ich denke es ist jetzt Zeit zu gehen. Ich habe gute Erfolge mit dem Team gefeiert und finde, dass es so langsam Zeit ist, sich von der Mannschaft zu verabschieden. Es wird also bei Chelsea einen Trainerwechsel geben. Mein kleiner Neffe Emirhan (rechts im Bild) wird ab sofort die Mannschaft übernehmen. Ich werde ihm etwas über die Schulter schauen, jedoch denke ich, dass er diese Aufgabe gut meistern wird. An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei allen OBM-Mitspielern bedanken - vor allem bei unserem Bulima-Clan, mit denen ich gute Zeiten und schlechte Zeiten durchgemacht habe. Auch an die Entwickler dieses hervorragenden Spieles sind ein Lob und ein Dank angebracht. In den letzten 3 Jahren haben die echt mit einer guten Leistung und hervorragender Entwicklung Tolles auf die Beine gestellt.

OBM-Redaktion: Wie wichtig sind für dich die freien Wettbewerbe mit den Pokalen, Turnieren und freien Ligen bei der Spieltagsvorbereitung gewesen. Wirst du persönlich auch daran teilnehmen, Trophäen sammeln und an deiner Taktik feilen?

Pele 1940: Eines darf man nicht vergessen: Von nichts kommt nichts. Um Erfolge zu feiern, mal ganz oben mitzumischen, sind Pokale, Ligen, Turniere und Testspiele das Rezept zum Erfolg. Im Forum gibt es Teams, die sehr gut mit den Erstligisten mithalten können, oder diese sogar öfters schlagen. Diese Teams haben ihre Stärken durch viel Erfahrung in Pokalen und Ligen gesammelt. Ich habe meine Erfahrungen auch in diesen freien Wettbewerben gesammelt. Dazu gibt es auch noch Gewinne in diesen Pokalen. Jedoch sollten Usern nicht sich hängen lassen, wenn man einen oder mehrere Wettbewerbe nicht gewinnt. Jede Niederlage und jedes Ausscheiden ist ein Teil der Erfahrung die man sammelt. Nur so lernt man dazu.

OBM-Redaktion: Du bist Mitspieler der ersten Stunde und seit der Gründung in der ersten OBM-Liga dabei. Wie bist du damals auf das Spiel aufmerksam geworden und was macht für dich den besonderen Reiz des OBM aus?

Pele 1940: Ich kam durch meinen Schwager zum OBM. Jetzt bin ich froh, mit dabei gewesen zu sein und meinen Namen in die OBM-Geschichte eingetragen zu haben.

OBM-Redaktion: Unser Bestreben ist es den OBM stetig zu verbessern. Hast du vielleicht irgendwelche Vorschläge, die zur Steigerung des Spielspaßes beitragen könnten?

Pele 1940: Ich denke das bislang gute Arbeit geleistet wurden ist. Ich kann mich da an Zeiten erinnern, da gab es viel zu lachen. Aber jetzt denke ich, dass kein anderes Browser Game im Bereich Fußball, OBM das Wasser reichen kann. Mein Lob geht an die Personen, die über Jahre dieses Spiel auf die Beine gestellt haben.

OBM-Redaktion: Nochmals herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Meisterschaft und vielen Dank für das Interview. Für die nächste Spielzeit wünschen wir dir viel Erfolg und weiterhin viel Spaß mit dem Offiziellen Bundesliga Manager.