ANZEIGE

Frankfurt/Main - Drittligist Kickers Offenbach hat den "Frankfurtcup" gewonnen. Bei dem Hallenturnier setzte sich die Mannschaft von Trainer Arie van Lent im Finale deutlich gegen Bundesliga-Schlusslicht SpVgg Greuther Fürth mit 4:1 durch.

Im kleinen Finale besiegte Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt den Stadtrivalen FSV Frankfurt mit 5:3. Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig sowie der FC St. Pauli schieden bereits in der Vorrunde aus dem Turnier aus.