ANZEIGE

Torhüter Faryd Mondragon vom 1. FC Köln hat Spekulationen um einen Vereinswechsel nach Ende der Saison ein klares Ende gesetzt.

Der kolumbianische FC-Torhüter erklärte am Geißbockheim: "Ich spiele nächste Saison weiter für den 1. FC Köln."

Karriereende in Köln

Seine Priorität sei es immer gewesen, seine Karriere in Köln zu beenden, solange der Club dies auch möchte, sagte Mondragon: "Die Bedenken, die ich hatte, waren rein sportlicher Natur und hatten nichts mit Geld zu tun. Die Gespräche mit Herrn Meier über meine Zukunft dauerten nicht länger als 20 Minuten bis wir uns einig waren."

Nach den medialen Spekulationen über seine Zukunft äußert sich der Keeper jetzt, um Klarheit für den Verein und seine Mannschaftskameraden zu schaffen und um weitere Unruhe zu vermeiden. Mondragon ist immer noch hoch motiviert: "Ich habe, glaube ich, immer gezeigt, dass ich die Farben des Clubs fühle und mich als Teil des Clubs sehe."

Spielen Sie mit dem Tabellenrechner die Entscheidungen im Titelrennen und im Abstiegskampf selbst durch!