ANZEIGE

Leverkusen - Bei den Media Days 2015/16 präsentieren sich die Profis der 18 Bundesliga-Clubs inklusive Trainer und Neuzugänge in ihren neuen Trikots vor Foto und Kamera, duellieren sich außerdem bei "Corner Kings" im Fernduell mit den anderen Mannschaften. bundesliga.de ist hautnah dabei und blickt für Sie bei Bayer 04 Leverkusen hinter die Kulissen.

Video: Backstage bei der Werkself

5 Dinge zum Media Day in Leverkusen

1. Trainer stehen im Fokus

Bei den Media Days dreht es nicht nur um die Spieler, auch die Trainer werden vor die Kamera geben. Trainer Roger Schmidt erzählt beim Dreh von seinem Kindheitshelden Maradona, seinem Lieblingsgegner FC Bayern München und verrät, dass sein liebstes deutsches Essen die Currywurst ist.

2. Bestes Arbeitsklima

Die Spieler von Bayer Leverkusen sind nicht nur eine Mannschaft sondern auch Freunde. Das zeigt das lockere Mannschaftsfoto deutlich. Trotz des nassen Wetters haben die Profis Spaß und ein Lachen im Gesicht.  

3. Kramer wird gefordert

Christoph Kramer hat ein straffes Programm zu absolvieren, aber er nimmt es locker. Er lacht über seine eigenen Versprecher und meistert auch die längsten Zungenbrecher ohne Probleme. Anschließend bleibt noch Zeit für eine Frage: Was ist das Beste an der Bundesliga? – "Die Fans mit ihrer Begeisterung für den Fußball." 

4. Calhanoglu in 3D?

Genau das wird es bald geben. Dafür musste der Mittelfeldmann in diesen Kasten, der mit unzähligen Kameras ausgestattet ist und so eine Rundum-Ansicht des Profis anfertigt.

 

5. Große Bühne für Eigengewächse

An den ganzen Rummel um ihre Person müssen sich die Nachwuchspieler Lukas Boeder und Robin Tim Becker erst noch gewöhnen. Dafür bleibt ihnen noch viel Zeit, immerhin sind die beiden erst 18 Jahre alt. Aber trotz der Nervosität und Anspannung meistern die beiden ihre Texte ohne Probleme und ernten Applaus von den anwesenden Kollegen.

Der Media Day bei Twitter:

Son auf dem Drehteller

Heung-Min Son dreht sich für die Kamera in die rechte Position. Der Südkoreaner muss dabei das Gleichgewicht halten und auf dem Punkt bereit sein.

Auf die Plätze, fertig, los

Die Werkself positioniert sich fürs neue Mannschaftsfoto. Die Plätze sind genau festgelegt - Organisation pur!

Die Aufstellung steht

Mit dieser Aufstellung werden die Leverkusener heute ihren Media Day bestreiten. Weltmeister Christoph Kramer, heute vor einem Jahr hatte er sein Blackout im WM-Finale, ist natürlich auch mit am Start.

Alles bereit!

Die Stationen für die Media Days sind aufgebaut. Jetzt fehlen eigentlich nur noch die Protagonisten

Vom Media Day in Leverkusen berichtet Judith Rönnau

Hier geht's zur Sonderseite der Media Days 2015/16!