ANZEIGE

Freiburg - Der Sport-Club Freiburg setzt nach dem Abstieg aus der Bundesliga konsequent auf junge Spieler mit viel Perspektive. In dieses Schema passt auch der aktuellste Neuzugang des Clubs: Lucas Hufnagel.

Der 21-jährige Mittelfeldspieler, der von der SpVgg Unterhaching zum SC Freiburg kommt, blickt bereits auf zwei Spielzeiten in der 3. Liga zurück und hat für die Hachinger 48 Pflichtspiele (vier Tore) absolviert.

Lucas Hufnagel ist Sohn eines deutschen Vaters und einer georgischen Mutter und bestritt für die U17- und U19-Auswahl des georgischen Fußballverbandes bisher zwölf Länderspiele. "Lucas Hufnagel ist ein lauf- und offensivstarker Spieler, der sich in jungen Jahren bereits in der Dritten Liga auf gutem Niveau durchgesetzt hat und sowohl auf den Flügeln als auch im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden kann", sagt SC-Sportdirektor Klemens Hartenbach.