ANZEIGE

Frankfurt - Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der DFL-Geschäftsführung, Christian Seifert, und DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig wird Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball am Samstag, 10. Mai 2014, die Ehrung des neuen Deutschen Meisters FC Bayern München vornehmen. Nach der Partie des 34. Spieltags zwischen dem FC Bayern und dem VfB Stuttgart werden die Münchner in der Allianz-Arena ausgezeichnet. Wie in den vergangenen Jahren wird der Ligapräsident dabei die Meisterschale in feierlichem Rahmen überreichen.

Die elf Kilogramm schwere und mit 50.000 Euro versicherte Meisterschale wurde 1949 von Elisabeth Treskow in der Werkschule Köln geschaffen. Sie ersetzt seitdem die in den Kriegswirren verschollene "Viktoria". Der Name des neuen Meisters ist bei der Übergabe bereits auf der Schale eingraviert und steht in einer Reihe mit allen Deutschen Meistern seit 1903.