ANZEIGE

Arco - Der FC Bayern hat in seinem ersten Testspiel während des Trainingslagers in Italien ein Schützenfest gefeiert.

Gegen eine Auswahl der Gastgeber-Region Trentino siegte die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes mühelos 11:0 (6:0). Der niederländische Nationalspieler Arjen Robben präsentierte sich in seinem ersten Einsatz nach der EM-Pause vor 3000 Zuschauern schon in guter Frühform und erzielte drei Treffer. Die ersten Tore im Trikot ihres neuen Klubs erzielten außerdem Zugang Mario Mandzukic und Rückkehrer Claudio Pizarro. Nach der Pause, in der Heynckes sein komplettes Team ausgetauscht hatte, glänzte Münchens U19-Spieler Kevin Friesenbichler mit einem Hattrick. Zwei Treffer gelangen außerdem dem erst 17 Jahre alten Österreicher Oliver Markoutz, sein Landsmann David Alaba war einmal erfolgreich.

Am Freitag bestreiten die Bayern, deren deutsche EM-Teilnehmer noch nicht im Einsatz sind, zum Abschluss des Trainingslagers ein weiteres Testspiel. Gegner der Münchner wiederum in Arco ist Italiens Ex-Meister SSC Neapel.