ANZEIGE

Nach einer Pause von über sechs Wochen kam Torwart Timo Hildebrand bei seinem spanischen Club FC Valencia wieder zum Einsatz.

Der 29-Jährige, der trotz seiner Reservistenrolle weiterhin zum erweiterten Kreis der deutschen Nationalelf gehört, durfte beim 4:2-Sieg im Testspiel am Mittwoch gegen den Drittligisten CD Alzira aus Valencia vor 2000 Zuschauern für 45 Minuten zwischen die Pfosten.

Zukunft wohl nicht in Valencia

Trotz einer soliden Leistung stehen die Zeichen aber weiterhin auf Abschied. Spanische Zeitungen werteten den Einsatz des früheren Keepers vom VfB Stuttgart als eine Art Almose. "Timo Hildebrands Zukunft ist weit weg von Valencia", schrieb Marca.

Zuvor hatte der deutsche Meister von 2007 sein letztes Spiel am 24. August beim 2:4 gegen Real Madrid im zweiten Supercup-Finale bestritten. Anschließend wurde Hildebrand auf die Tribüne verbannt und kündigte seinen Abschied aus Valencia an.