ANZEIGE

München - Nach seiner Auswechslung beim 4:0 gegen den 1.FC Nürnberg hatte es nicht gut ausgesehen für einen Einsatz von Bastian Schweinsteiger im Champions-League-Heimspiel am kommenden Mittwoch gegen den SSC Neapel

"Das ist normalerweise eine sehr hartnäckige Verletzung", hatte Trainer Jupp Heynckes vermutet, als er vom Tritt in Schweinsteigers Wade erfahren hatte. Zwar fehlten Schweinsteiger und Daniel van Buyten (Bluterguss im linken Fuß) beim Sonntagstraining. Doch Heynckes hörte sich schon wieder deutlich optimistischer an. "Es ist heute schon wesentlich besser", sagte der Trainer bei FCB.tv. Am Montag soll Schweinsteiger individuell trainieren, am Dienstag wieder mit der Mannschaft. Kann er dieses Programm durchziehen, so spricht nichts gegen einen Einsatz am Mittwoch.

Auch van Buyten dürfte gegen Neapel wieder mitwirken können, Gleiches gilt für Diego Contento, der wegen einer Prellung gegen den "Club" pausieren musste.

Erstmals seit längerer Zeit trainierte am Sonntag Breno wieder mit dem Ball. Der Brasilianer war auch schon bei einigen Teilen des Mannschaftstrainings mit dabei.