ANZEIGE

Wolfsburg - Nach seiner Einwechslung im Spiel gegen den FC Bayern München hat der Patrick Helmes weitere Einsatzminuten sammeln können. Im kurzfristig angesetzten Testspiel der U23 gegen den TSV Havelse (0:0) spielte Helmes in Anwesenheit von Manager Klaus Allofs und Cheftrainer Dieter Hecking 90 Minuten durch.

"Über die Spielpraxis wollen wir ihn jetzt näher an die Mannschaft heranführen", so Hecking. "Sein Kurzeinsatz gegen Bayern war auch ein Zeichen an Patrick, dass er hart gearbeitet hat. Ihm fehlt aber noch die Dynamik, auch mal am Gegenspieler vorbeizuziehen. Diese Sicherheit muss er sich jetzt holen."

Helmes sieht positive Seiten



Für Patrick Helmes persönlich, aber auch für die Mannschaft hatte das Spiel gegen den Rekordmeister trotz der 0:2-Niederlage auch positive Seiten. Helmes: "Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht, haben lange Zeit dagegengehalten und alles gegeben. Darauf können wir jetzt aufbauen."