ANZEIGE

Hamburg - Neben der starken Leistung des Gegners kam beim 0:5 des Hamburger SV im DFB-Pokalspiel gegen den FC Bayern München auch noch das Verletzungspech dazu.

So musste Rafael van der Vaart bereits in der 39. Minute den Platz verlassen. Der Kapitän hatte sich eine Muskelverhärtung in der linken Wade zugezogen. Ob die Zeit bis zum Auswärtsspiel in Braunschweig reichen wird, werden die kommenden Tage zeigen. Nach einer ausgiebigen Behandlung soll der Niederländer am Freitag zumindest Teile des Mannschaftstrainings absolvieren.

Schwerer hat es Milan Badelj erwischt. Der Kroate knickte in einem Zweikampf unglücklich um und zog sich einen Bänderanriss und eine Knochenprellung im Sprunggelenk zu und muss zwei bis drei Wochen pausieren.