ANZEIGE

München - Rückkehrer, Langzeitverletzte, Hoffnungsträger: Bastian Schweinsteiger, Ilkay Gündogan und viele weitere Stars haben in den vergangenen Wochen intensiv an ihrem Comeback gearbeitet und stehen kurz vor der Rückkehr ins Teamtraining oder absolvierten sogar schon wieder die ersten Einheiten mit den Kollegen. bundesliga.de hat den Überblick der 18 Teams...

 

FC Bayern München:

Bastian Schweinsteiger steht nach seiner Sprunggelenks-OP vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining. Er flog mit ins Trainingslager. Auch Arjen Robben (Fleischwunde am Knie) ist mit dabei, soll aber wie Schweinsteiger auf unbestimmte Zeit individuell trainieren. "Es ist viel, viel besser. Wir haben drei Wochen Zeit", sagte Trainer Pep Guardiola über die beiden. Der Langzeitverletzte Holger Badstuber (Reha nach Kreuzbandriss) ist ebenfalls mit nach Doha gereist.

 

Bayer Leverkusen:

Die Rückkehrer Sidney Sam (Muskelfaserriss), Stefan Reinartz (Fersenferletzung) und Roberto Hilbert (Innenbandriss) reisten mit ins Trainingslager in die portugiesische Algarve. Reinartz und Hilbert trainieren bereits wieder voll mit der Mannschaft."Die Beschwerden sind endlich weg.", sagte Reinartz. Sam arbeitet noch individuell, soll aber demnächst wieder ins Teamtraining einsteigen. Sebastian Boenisch fehlt weiterhin auf unbestimmte Zeit.

 

Borussia Mönchengladbach:

Trainer Lucien Favre kann auch zum Start ins neue Jahr auf alle Spielern zurückgreifen. Am 9. Januar geht es für die Fohlen ins Trainingslager in die Türkei.

 

Borussia Dortmund:

Die wichtigste Personalie heißt Ilkay Gündogan. Der Stratege ist nach seiner Rückenverletzung ebenso wieder im Teamtraining wie Marcel Schmelzer. Beide trainierten bereits wieder voll mit dem Team. Mats Hummels (Sprunggelenksverletzung) ist beschwerdefrei und soll in zwei Wochen, nach dem Trainingslager im spanischen La Manga, wieder mit der Mannschaft trainieren. Sven Bender (Innenbandanriss) und Nuri Sahin (Außenbandanriss) haben ebenfalls keine Probleme mehr. Langzeit-Patient Neven Subotic (Kreuzbandriss) macht laut BVB-Coach Jürgen Klopp "gute Fortschritte".

 

VfL Wolfsburg:

Jan Polak (Entzündung im Sprunggelenk) setzt seine Reha in Wolfsburg fort, während das Team in Abu Dhabi schuftet. Auch Vieirinha (Kreuzbandriss) und Christian Träsch (Fußverletzung) fallen weiterhin aus.

 

Hertha BSC:

"Wir haben die Hoffnung, dass Änis mit ins Trainingslager fahren kann”, sagte Trainer Jos Luhukay über Sorgenkind Änis-Ben Hatira (Syndesmose-Einriss am Sprunggelenk), "aber wir müssen abwarten.” Ben-Hatira fehlte beim Trainingsauftakt. Ersatzkeeper Sascha Burchert (Sprunggelenksverletzung) reist definitv nicht mit nach Belek. Sein Kollege Thomas Kraft (Knieverletzung) dagegen ist nach seinem Ausfall beim Spiel in Dortmund wieder zurück auf dem Platz. Alexander Baumjohann (Kreuzbandriss) fehlt noch bis zum März.

 

FC Schalke 04:

Auf ein Comeback von Julian Draxler (Muskelfaserriss) und Leon Goretzka (Mandel-OP) müssen sich die S04-Fans noch gedulden. Die beiden reisten nicht mit nach Katar, zumindest Goretzka könnte bei gutem Heilungsverlauf nachkommen. Auch Torjäger Klaas-Jan Huntelaar (Knie-OP) setzt seine Reha in Gelsenkirchen fort, macht aber gute Fortschritte und hofft auf ein Comeback am 2. Rückrundenspieltag. Benedikt Höwedes (Muskelfaserriss) soll bald wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Dennis Aogo und Marco Höger (jeweils Kreuzbandriss) fehlen in Katar. Chinedu Obasi, dem Schraubenteile aus dem Schienbein entfernt wurden, muss im Trainingslager kürzer treten, hofft aber auf Einsätze zum Rückrundenstart. Das trifft auch für Neuzugang Jan Kirchhoff (Bänderverletzung aus dem ersten Training) zu, der aber wieder abreisen wird.

 

FC Augsburg:

Dominik Reinhardt (zunächst Sehnenriss, dann Handverletzung) stand beim letzten Hinrundenspiel erstmals wieder im Kader und könnte für FCA-Trainer Markus Weinzierl eine weitere Alternative darstellen. Ansonsten ging sein Team beschwerdefrei in die Winterpause und weilt schon im Trainingscamp in Gran Canaria.

 

1. FSV Mainz 05:

Niko Bungert ist nach Knieproblemen zurück und kann ebenso wie Dauer-Pechvogel Julian Koch (nach Schulterverletzung) wieder voll trainieren. "Es ist schon ein schönes Gefühl, völlig unbefangen das Training anzugehen“, sagte Bungert. Julian Baumgartlinger (Reha), Malik Fathi (Knieprobleme) und Dani Schahin (Leistenverletzung) fehlen im Trainingslager ebenso wie Ersatzkeeper Christian Mathenia (Oberschenkelzerrung).

 

Hier geht's zu den Teams der Plätze 10 bis 18...