ANZEIGE

Borussia Mönchengladbachs Trainer Hans Meyer gab heute seinen 18er-Kader bekannt. Dabei musste er aber noch ein Fragezeichen hinter der Torwartposition setzen.

Bislang gibt es im Aufgebot im Vergleich zum Spiel gegen Cottbus eine Veränderung (van den Bergh für Alex Voigt), aber Uwe Gospodarek hat in dieser Woche wegen seiner Kniebeschwerden noch nicht mit der Mannschaft trainiert.

Neuville ab nächster Woche im Traning

Freitag wird es eine Entscheidung darüber geben, ob ein Einsatz möglich ist, "sonst wird Christofer Heimeroth eine Chance bekommen und Freddi Löhe auf der Bank Platz nehmen", meinte der Coach.

Nicht im Kader sind Jan-Ingwer Callsen-Bracker und Sebastian Schachten, die aber am Samstag bei der U23 in Verl Spielpraxis und erlangen und an ihrer Fitness arbeiten sollen.

Borussia muss am Samstag gegen Bayer Leverkusen auf drei verletzte Spieler verzichten. Thomas Kleine (Knochenabsplitterung in der Schulter), Jean-Sébastien Jaurès (Außenmeniskuseinriss) und Oliver Neuville (Muskeleinriss im Oberschenkel) stehen weiterhin nicht zur Verfügung.