ANZEIGE

Duisburg - Neuzugang Robert Lewandowski hat bei Rekordmeister Bayern München einen gelungenen Einstand gefeiert. Der polnische Stürmer erzielte im ersten Einsatz nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund beim 1:1 (0:0) im Benefizspiel gegen den Drittligisten MSV Duisburg die Führung (62.). Für den früheren Bundesligisten traf Neuzugang Fabian Schnellhardt (69.).

Vor über 24.000 Zuschauern profitierte der auffällige Lewandowski von einem schönen Pass seines Mitspielers Rafinha und traf in die kurze Ecke. In der Anfangsphase war der 25-Jährige bereits in einer Szene an MSV-Keeper Michael Ratajczak gescheitert. Vier Minuten vor dem Ende war dann Feierabend für den Torjäger. "Ich bin zufrieden, habe ein Tor gemacht. Wir müssen noch an uns arbeiten, das ist so in der Vorbereitung", sagte Lewandowski nach dem Spiel bei "Sport1".

Badstuber erneut Kapitän

München trat im zweiten Vorbereitungsspiel nach dem 3:0-Sieg gegen einen Fanclub am vergangenen Freitag erwartungsgemäß ohne seine sieben Weltmeister sowie den französischen Superstar Franck Ribéry an. Der lange verletzte Abwehrspieler Holger Badstuber führte das junge Team erneut als Kapitän aufs Feld. Linksverteidiger Juan Bernat, vor zwei Wochen vom FC Valencia verpflichtet, agierte in seinem zweiten Spiel solide.

Wie im ersten Test bot Trainer Pep Guardiola einige Nachwuchsspielern auf, unter anderem Lukas Scholl und Gianluca Gaudino, die Söhne der Ex-Nationalspieler Mehmet Scholl und Maurizio Gaudino.