ANZEIGE

Augsburg - Der FC Augsburg hat den Vertrag mit Offensivspieler Mathias Fetsch in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Der 26-Jährige, der vor der Saison 2013/14 vom Drittligisten Kickers Offenbach zum FCA gewechselt und später an Energie Cottbus und Dynamo Dresden ausgeliehen war, wird nun fest von Dynamo Dresden verpflichtet. Über die Höhe der Ablösesumme haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

"Es ist schade, dass Mathias Fetsch nur ein Bundesliga-Spiel im FCA-Trikot bestreiten konnte, aber nun wünschen wir ihm nach seiner langen Verletzungspause alles Gute und viel Erfolg in Dresden", sagt FCA-Geschäftsführer Sport Stefan Reuter.