ANZEIGE

Angeführt vom genesenen Mannschaftskapitän Robert Enke hat Hannover 96 am Sonntag die Vorbereitung auf die Rückrunde der Bundesliga aufgenommen.

Der Nationaltorhüter war zuletzt aufgrund eines Kahnbeinbruches rund drei Monate ausgefallen und hatte bisher nur sieben Saisonspiele bestreiten können. Zum Start der Rückserie am 31. Januar gegen FC Schalke 04 soll der Keeper zwischen die Pfosten des 96-Tores zurückkehren.

Fast alle Mann an Bord

Beim Trainingsauftakt konnte Coach Dieter Hecking bis auf Altin Lala (Bandscheiben-Operation) und Valerien Ismael (Knochenödem im Knie) alle Profis zum Laktattest begrüßen.

Jan Schlaudraff (Knieprobleme) und Vinicius (Rückenbeschwerden) werden wegen ihrer Blessuren in den kommenden Tagen aber wohl nur ein dosiertes Programm absolvieren.

Trainingslager in Portugal

Am kommenden Samstag steht für die Niedersachsen beim Zweitligisten VfL Osnabrück ein erstes Testspiel an, bevor es am 13. Januar in ein achttägiges Trainingslager nach Vila Nova de Cacela/Portugal geht.

In dem FC Augsburg (16. Januar) und Alemannia Aachen (24. Januar) warten zwei weitere Testspielgegner aus der 2. Bundesliga. Zum Abschluss der Vorbereitung tritt Hannover am 28. Januar gegen den polnischen Erstliga-Aufsteiger Arka Gdynia an.